Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die britische Psychobilly-Band Demented Are Go wirft mit ihren Bühnenoutfits und den eigenwilligen Songtexten einige Fragen auf. Allen voran die, weshalb hierzulande nur wenige ihren Namen kennen. Am 11. April spielen sie im Komplex Klub.

Demented_are_go_001

Über 30 Jahre nachdem die Band The Meteors, beeinflusst vom Rock’n’Roll und dem Rockabilly der 1950er-Jahre, die Stilrichtung Psychobilly begründete, veröffentlichte am 26. März 2012 die britische Psychobilly-Band Demented Are Go ihr neuntes Studioalbum. Nachdem sie im Jahre 2010 mit den Schweizer Rockabillies Hillbilly Moon Explosion  die Country-/Western-Ballade My Love For Evermore aufnahmen, kehren sie nun am Donnerstag zu einem Konzert im frischeröffneten Komplex Klub in die Schweiz zurück.

Das letzte Album schlug ein wie eine Bombe und wurde in Foren und auf Verkaufsplattformen von allen Seiten hochgejubelt. Dabei kam es nicht selten vor, dass frischgebackene Fans zugeben mussten, dass sie noch nie etwas von dem einzigartigen Stil, geschweige denn der Band gehört hatten; und somit sind Demented Are Go wieder einmal ein paar neue Anhänger für den Psychobilly zuzuschreiben. Mit Songs wie Bodies In The Basement und Engine Trouble holen sie die Zuschauer, die schon vor einer Weile bemerkt haben, was diese Stilrichtung draufhat, aufs Parkett, während zum Beispiel Lucky Charm oder Dark Angel für Anfänger, die zum ersten Mal Psychobilly-Luft schnuppern, der perfekte Einstieg sind. Und Retard Whore und Devil Says Kill lassen ebenfalls die Vorfreude auf kommenden Donnerstag steigen.

Die Band um Frontmann Mark Philips macht bevorzugt als Zombie-Bande die Bühnen unsicher. Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Sänger «Sparky» mit übergrossem Leopardenfell-Mantel,  als Gothic-Dandy oder sozusagen ganz nackt auftritt; denn die Musik, die das Beste seit den 50er-Jahren zu etwas Neuem, Wilderem und Interessanterem macht, ist immer gleich gut.
Die kratzige, Gänsehaut verursachende Stimme des Sängers, der seit der Gründung der Band um 1982 hinter dem Mikrofon steht, und der altbekannte, einfahrende Takt des Rockabillys passen zusammen wie die Faust aufs Auge, und alles, was die genialen Musiker an neuen Elementen einfliessen lassen, nimmt dem Rockabilly nichts an Eigenheit und Intensität. Im Gegenteil: die Energie, die Demented Are Go in ihre Musik pumpen, verpasst ihren aussagestarken Songs das gewisse Etwas; die Prise Psycho eben.

Weitere Infos zur Veranstaltung

mainlandmusic.com