Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Es ist Sommer, es ist WM! Zeit um zu grillieren und Freunde einzuladen. Mit diesem pfiffigen und kinderleichten Apéritiv wickelst du deine Gäste um den Finger. IMG_7466

Prickelnder, leicht bitterer Prosecco mit süssem Cassis-Sirup – so einfach es klingt ist es und genau so schmeckt es auch. Die Rede ist von Kir. Was mit dem Vorurteil eines „Frauen-Getränks“ zu kämpfen hat, ist in Wahrheit einfach nur eine fruchtige und erfrischende Alternative zum langweiligen Prosecco, der im Geheimen doch vielen schmeckt. Und so gehts: Einfach das Glas mit Prosecco füllen; ich nehme dabei lieber einen Freixenet, und dann je nach Geschmack einen kleineren oder grösseren Schuss Cassis-Sirup dazugeben. Als kleines Leckerli schmeisse ich jeweils noch einige frische Beeren rein, daran bilden sich auch tolle Bläschen. Und schwuppdiwupp ist der kleine Süsse schon fertig. Wer es mag kann noch einige Blätter Minze hinzufügen oder das ganze anstatt mit Prosecco mit Weisswein (eigentlich wäre dies der originale Kir) oder mit einem echten Champagner (dann heisst er übrigens Kir Royal) ausprobieren. Ob beim gemütlichen Picknick am See, ob als kleiner Hingucker beim Apéro, dieses kleine und einfach Rezept macht sich immer gut; naja, fast immer, denn etwas muss ich dann doch zugeben: WM-Zeit ist Bierzeit. Prost!