Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: Tim Freitag lassen in «Bruises» den Schmerz zu

Tim Freitag rechnen in ihrer neuen Single «Bruises» mit den dunklen Tagen ab. Der Sound passt: intensiv, wuchtig und gross.

Tim Freitag ist nicht ein weiterer Singer-Songwriter mit Vollbart. Es ist eine junge Band, die nach oben strebt. Nichts demonstriert diesen Willen nach Grösse mehr als ihre Single Bruises, die heute bei uns Premiere feiert.

«Es darf auch mal weh tun» – so beschreibt die Band ihren Song. Es gibt mehrere Möglichkeit, «bruises» zu übersetzen, und jede klingt schmerzhafter als die andere: Quetschungen, Prellungen, Schürfungen, Blutergüsse. Doch die Bruises von Tim Freitag sind mit blossem Auge nicht sichtbar. Der Song rechnet mit peinigenden Erinnerungen und dunklen Tagen ab.

Bruises ist ein weiteres Häppchen, das uns Tim Freitag servieren, bevor sie im Frühling nächstes Jahr mehr von sich hören lassen. Die Single, die am 20. Oktober offiziell erscheint, ist trotzdem mehr als ein «amuse bouche». Die Heftigkeit, mit der das Quintett aus Zürich dieses Stück vorträgt, ist geradezu aufreibend: Bruises beginnt karg mit Gitarre und Gesang, dann steigt das Schlagzeug mit einem herrlichen Offbeat-Rhythmus ein. Die Musik wird plötzlich dreidimensional.

Obwohl Bruises sich mit Schmerz auseinandersetzt, klingt das Stück alles andere als pessimistisch. Es ist ein letzter Blick zurück in die Vergangenheit, bevor man seinen Fokus auf eine Zukunft voller Chancen und Möglichkeiten richtet. Das Video spiegelt diesen Wandel von Schmerz über Akzeptanz bis hin zum Abschluss. Bruises ist eine Katharsis.

Dass Tim Freitag die Grösse suchen, manifestiert sich dann auch im Sound von Bruises. Eine schizophrene Mischung aus groovigem Rock, der sich nicht vor krassen Tempowechsel scheut, und einer hochtrabenden Stimme, die mit Inbrunst Optimismus versprüht. Man kommt nicht umhin, in Bruises die Referenzen an U2 zu hören.

Trotzdem verkommen Tim Freitag nicht zu einer billigen Kopie der Iren. Nein, die Zürcher klingen roh, authentisch und nicht glattpoliert. Musik, die zwar im kleinen Club gespielt wird, aber nur einen Zweck hat: Das Kellergewölbe nach allen Regeln der Kunst zu sprengen.

Verlosung

Tim Freitag taufen ihre Single Bruises, wie es sich gehört: mit einem Konzert. Am Donnerstag, 26. Oktober, spielen sie im Gonzo an der Zürcher Langstrasse. Wir verlosen 2×2 Plätze auf der Gästeliste für die Show, in der man die Wucht des Sounds ungefiltert erleben kann. Obendrauf erhalten die Glücklichen auch noch ein Exemplar des coolen Konzertposters.

Um an der Verlosung teilzunehmen, musst du nur…

Teilnahmeschluss: 22. Oktober 2017, 23:59 Uhr. Es gelten die üblichen Richtlinien.