Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: The Asteroids Galaxy Tour sind mit «Surrender» zurück

Lange war es still. Nun sind The Asteroids Galaxy Tour zurück mit einer neuen Single. «Surrender» ist purer Electro-Pop mit einem ansteckenden Groove.

Sie sind zurück: The Asteroids Galaxy Tour melden sich zurück. Sage und schreibe vier Jahre ist es schon her, seit uns die dänische Band mit dem Album Bring Us Together in galaktische Tanz-Sphären führte. Surrender heisst der erste Teil einer ganzen Reihe von geplanten Veröffentlichungen.

Surrender ist ein Fusion aus modernem Electro-Pop, gepaart mit den R&B-Allüren und verleimt mit der unverwechselbaren Stimme der Sängerin Mette Lindberg. Anders als etwa noch Rock The Ride drücken The Asteroids Galaxy Tour in ihrer neuen Single nicht mehr so stark aufs Gaspedal. Surrender klingt entspannter, zurückgelehnter. Der Sound ist reduzierter und spitzer. Und trotzdem wohnt im Song ein ansteckender Groove. Die dicke Bassline – der rote Faden des Stücks – unterstreicht die Botschaft: Es ist immer jemand für dich da, auch wenn du einsam, unglücklich und kurz vorm Aufgeben bist.

Neuer Kreativprozess

Aber nicht nur das Sound-Gefühl hat sich verändert. The Asteroids Galaxy Tour stellen ihren Kreativprozess auf den Kopf: Anstatt zuerst das Album zu veröffentlichen, haut das Duo nun Song für Song raus, sobald diese fertig sind. Eine öffentliche Zeitachse des Schaffens. Aus diesen Momentaufnahmen wird später das komplette Album zusammengesetzt.

In der heutigen Zeit, in der das Gefäss Album stets an Bedeutung verliert, ist dies zudem eine geschickte Strategie. Durch das konstante Veröffentlichen bleiben The Asteroids Galaxy Tour ständig im Äther. Man darf sich also durchaus auf viel neues Materiel der Band freuen, dass uns nach und nach erreichen wird.

The Asteroids Galaxy Tour

Lars Iversen und Mette Lindberg, die Köpfe hinter dem Sound. Bild: zvg