Video-Premiere: Polyphone zeigen «Silhouettes»

Polyphone ist eine der vielversprechendsten Indie-Rock-Bands der Schweiz. Wir feiern heute die Video-Premiere zur Single «Silhouettes».

Wenn man die Stimmung von Silhouettes in einem Wort zusammenfassen will, dann kann es nur eines sein: Zuversicht.

Polyphone ist ein Trio, entsprungen dem Schoss der Schweizer Alpen, und bereit, die Welt im Sturm zu erobern. Die Band wurde 2012 von Marcus Petendi (Gitarre, Gesang) und Simon Steiner (Drums) gegründet. Zu zweit spielten sie über 40 Auftritte, veröffentlichten zwei Singles, bis sie dann vor drei Jahren den Bassisten Valentin Bezolla ins Boot holten. Die EP Twice As Loud führte die Band nach Deutschland, Österreich, die Slowakei und Dänemark.

Dann kam das Album Silhouettes im September 2016. Eine Kondensierung jahrelanger Bühnenerfahrung, versammelt auf einem Album, das so konsequent guten Indie-Rock präsentiert, dass sich Polyphone nicht vor britischen Grössen wie den Foals oder Two Door Cinema Club zu verstecken brauchen.

So klingt auch die Single Silhouettes, deren Video heute bei uns Premiere feiert. Da scheint kein unnötiger Ballast im Arrangement zu stecken. Die Band haben eine astreine Hymne komponiert – frei von Trägheit und Fett. Die Dynamik, das Drängen und der larger-than-life-Refrain schreien es mit jeder Note: Spiel’ mich im Stadion!