Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: Matto Rules fahren uns im «Mind Cab»

Die Berner Band Matto Rules meldet sich zurück: «Mind Cab» feiert heute Premiere bei Negative White.

Sie sind zurück: Matto Rules aus Bern präsentieren heute ihre neue Single Mind Cab. Nach einer ganzen Reihe von Singles, der EP Lonely Cat und dem Album What Comes Around legt das Quartett mit Hidden Secrets am 9. März eine zweite Platte vor.

Bereits im November letztes Jahr liessen Matto Rules mit der Single Dive wieder frischen Sound von sich hören. Nun folgt mit Mind Cab ein weiterer Song des kommenden Albums. Zwei Minuten und 32 Sekunden lang – oder sagen wir eher: kurz – ist die Fahrt in diesem «Kopf-Taxi».

Reduzierte Synthese

Doch selbst dieser knappe Ritt reicht über Jahrzehnte der Musikgeschichte. Da sind sphärische Anleihen an die 80er-Jahre und verspielte Gitarren-Melodien zwischen modernem Indie-Rock und den klassischen Eskapaden der Doors. Überzogen wird Mind Cab am Ende mit einer leichten Schicht groovigem Disco-Feeling.

Die Mischung zwischen synthetischen und analogen Elementen ist das Markenzeichen der Band. Sie tun das in Mind Cab mit ungehörtem Selbstvertrauen. Der Sound klingt, als sei er absolut organisch. Da ist keine Schweissnaht zu erkennen. Die Lines greifen wie Zahnräder ineinander. Die Single versprüht eine sanfte Nachdenklichkeit, aber auch optimistische Träumereien. Die Flucht auf der Fahrt durchs Unterbewusstsein zieht einem direkt in den Song – und Repeat wird keine Option, sondern ein Muss.