R-Z1XX4t6zo

Das abgefahrenste Video kommt dieses Jahr zweifellos von Bob Driller. Die exklusive Video-Premiere nimmt dich mit auf einen LSD-Trip.

Wer zum Teufel ist eigentlich dieser Bob Driller?

Nun, dieser Bob Driller stammt aus dem schönen San Francisco und seine Geschichte könnte der Hippie-Hauptstadt nicht gerechter werden: Er erblickte das Licht der Welt in einer Hausbootsiedlung, wuchs auf dem Wasser auf. Später arbeitete Driller als Barpianist in den Kneipen der Bay Area.

Irgendwann hatte er genug vom pulsierenden Stress der Grossstadt, heuerte auf einem Kreuzfahrtschiff an. Die Reise ins Ungewisse brachte ihn nach Japan, China und Kasachstan. Bis er dann in der Schweiz strandete.

Sein neues Album Sunny Beaches verspricht warmen Sound und erscheint am 9. Juni. Vorab präsentiert Bob Driller die Single Driving Together, die in Kooperation mit Sarah E. Reid entstanden ist. Ein sanftes, sonniges Ambiente verströmt dieser Song. Ein Sommertag an der Westküste – überzogen mit Vintage-Sound und der erotischen Schlafzimmer-Stimme von Reid.

Driller vereint in seiner Musik nicht nur 80er-Electropop und funkige Lines, sondern auch – wie man in Driving Together beispielhaft hören kann – intimer Soul und grooviger Pop. Diese Mixtur hat es in sich.