Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Zürcher Musiker Björn Magnusson präsentiert heute auf Negative White seine neue Single «TV Lights».

«Mehrheitlich sind das simple, kaputte Rocksongs», sagte der Zürcher Musiker Björn Magnusson einst zum «Tages-Anzeiger». Simpel und kaputt, das sind durchaus Attribute, die man TV Lights zuschreiben kann. Die Single vom Album Almost Transparent Blue, das am 3. Februar 2017 erscheinen wird, klingt in seiner Müdigkeit vertraut: TV Lights klingt wie ein verkaterter Sonntag nach einer Nacht voller Alkohol, Jugend und Hoffnung.

Passend zur musikalischen Inspiration, verzichtet auch das Video zu TV Lights auf eine brauchbare Geschichte. Eine minimalistische, gar psychedelische Aneinanderreihung verschiedener Shots in hipper VHS-Optik. Das Konzept ist einfach: alles ist auf die Ästhetik der Klänge ausgelegt, nichts darf die Musik stören.

Wir wissen bereits heute, dass Magnussen zusammen mit Lisa Lurati noch weitere Videos gedreht hat. Sie alle scheinen aus einem Guss zu sein, einer gemeinsamen Idee entsprungen. Und dann in einigen Nächten abgedreht. Diese Videos werden im Rahmen des Albumrelease veröffentlicht.