Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Test

WP_Query Object
(
    [query] => Array
        (
            [post_type] => Array
                (
                    [0] => event
                )

            [post_status] => publish
            [posts_per_page] => 3
            [meta_query] => Array
                (
                    [0] => Array
                        (
                            [key] => _event_end_date
                            [value] => 2019-06-20
                            [compare] => >=
                        )

                )

            [meta_key] => _event_start_date
            [orderby] => _event_start_date
            [order] => ASC
        )

    [query_vars] => Array
        (
            [post_type] => Array
                (
                    [0] => event
                )

            [post_status] => publish
            [posts_per_page] => 3
            [meta_query] => Array
                (
                    [0] => Array
                        (
                            [key] => _event_end_date
                            [value] => 2019-06-20
                            [compare] => >=
                        )

                )

            [meta_key] => _event_start_date
            [orderby] => _event_start_date
            [order] => ASC
            [error] => 
            [m] => 
            [p] => 0
            [post_parent] => 
            [subpost] => 
            [subpost_id] => 
            [attachment] => 
            [attachment_id] => 0
            [name] => 
            [static] => 
            [pagename] => 
            [page_id] => 0
            [second] => 
            [minute] => 
            [hour] => 
            [day] => 0
            [monthnum] => 0
            [year] => 0
            [w] => 0
            [category_name] => 
            [tag] => 
            [cat] => 
            [tag_id] => 
            [author] => 
            [author_name] => 
            [feed] => 
            [tb] => 
            [paged] => 0
            [meta_value] => 
            [preview] => 
            [s] => 
            [sentence] => 
            [title] => 
            [fields] => 
            [menu_order] => 
            [embed] => 
            [category__in] => Array
                (
                )

            [category__not_in] => Array
                (
                )

            [category__and] => Array
                (
                )

            [post__in] => Array
                (
                )

            [post__not_in] => Array
                (
                )

            [post_name__in] => Array
                (
                )

            [tag__in] => Array
                (
                )

            [tag__not_in] => Array
                (
                )

            [tag__and] => Array
                (
                )

            [tag_slug__in] => Array
                (
                )

            [tag_slug__and] => Array
                (
                )

            [post_parent__in] => Array
                (
                )

            [post_parent__not_in] => Array
                (
                )

            [author__in] => Array
                (
                )

            [author__not_in] => Array
                (
                )

            [ignore_sticky_posts] => 
            [suppress_filters] => 
            [cache_results] => 1
            [update_post_term_cache] => 1
            [lazy_load_term_meta] => 1
            [update_post_meta_cache] => 1
            [nopaging] => 
            [comments_per_page] => 50
            [no_found_rows] => 
        )

    [tax_query] => WP_Tax_Query Object
        (
            [queries] => Array
                (
                )

            [relation] => AND
            [table_aliases:protected] => Array
                (
                )

            [queried_terms] => Array
                (
                )

            [primary_table] => wp_posts
            [primary_id_column] => ID
        )

    [meta_query] => WP_Meta_Query Object
        (
            [queries] => Array
                (
                    [0] => Array
                        (
                            [key] => _event_start_date
                        )

                    [1] => Array
                        (
                            [0] => Array
                                (
                                    [key] => _event_end_date
                                    [value] => 2019-06-20
                                    [compare] => >=
                                )

                            [relation] => OR
                        )

                    [relation] => AND
                )

            [relation] => AND
            [meta_table] => wp_postmeta
            [meta_id_column] => post_id
            [primary_table] => wp_posts
            [primary_id_column] => ID
            [table_aliases:protected] => Array
                (
                    [0] => wp_postmeta
                    [1] => mt1
                )

            [clauses:protected] => Array
                (
                    [wp_postmeta] => Array
                        (
                            [key] => _event_start_date
                            [compare] => =
                            [alias] => wp_postmeta
                            [cast] => CHAR
                        )

                    [mt1] => Array
                        (
                            [key] => _event_end_date
                            [value] => 2019-06-20
                            [compare] => >=
                            [alias] => mt1
                            [cast] => CHAR
                        )

                )

            [has_or_relation:protected] => 
        )

    [date_query] => 
    [request] => SELECT SQL_CALC_FOUND_ROWS  wp_posts.ID FROM wp_posts  INNER JOIN wp_postmeta ON ( wp_posts.ID = wp_postmeta.post_id )  INNER JOIN wp_postmeta AS mt1 ON ( wp_posts.ID = mt1.post_id ) WHERE 1=1  AND ( 
  wp_postmeta.meta_key = '_event_start_date' 
  AND 
  ( 
    ( mt1.meta_key = '_event_end_date' AND mt1.meta_value >= '2019-06-20' )
  )
) AND wp_posts.post_type = 'event' AND ((wp_posts.post_status = 'publish')) GROUP BY wp_posts.ID ORDER BY wp_postmeta.meta_value ASC LIMIT 0, 3
    [posts] => Array
        (
            [0] => WP_Post Object
                (
                    [ID] => 102226
                    [post_author] => 59
                    [post_date] => 2018-11-29 08:05:26
                    [post_date_gmt] => 2018-11-29 07:05:26
                    [post_content] => 

Die College-Rock-Helden Weezer kommen endlich wieder in die Schweiz! Am 8. Juli spielen sie im Zürcher X-Tra.

Es ist eine beeindruckende Zahl: Die Band um Vordenker Rivers Cuomo hat weltweit bereits über 17 Millionen Alben verkauft. Das erstaunt aber kaum, denn der Katalog von Weezer enthält Megahits wie Buddy Holly, Undone (The Sweater Song), Say It Ain’t So, Pork and Beans und viele mehr. https://www.youtube.com/watch?v=kemivUKb4f4 Dazu hat die Truppe im Laufe ihrer Karriere bereits einige Grammys und MTV Video Music Awards gewonnen. Das von ihnen initiierte Genre des College Rock hat die Band dabei immer wieder neu definiert und interpretiert. Im Jahre 2016 veröffentlichtem soe ihr zehntes Studioalbum, Weezer (The White Album), ein selbsternanntes Strandalbum, das auf Platz 1 der Billboards Rock debütierte. Ihr neuestes Album, Pacific Daydream, brachte den ersten Hit Feels Like Summer im Alternative Radio. https://www.youtube.com/watch?v=efPWrIvzGgc Die Band besteht aus Rivers Cuomo (Leadgesang, Leadgitarre), Patrick Wilson (Schlagzeug), Brian Bell (Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang, Keyboards) und Scott Shriner (Bass, Hintergrundgesang). Rivers Cuomo begeisterte sich vor der Bandgründung für klassischen Heavy Metal, aber auch für die Beach Boys. Er gründete Weezer, um beide Einflüsse zu verbinden. [post_title] => Negative White präsentiert Weezer [post_excerpt] => Die College-Rock-Helden Weezer kommen endlich wieder in die Schweiz! Am 8. Juli spielen sie im Zürcher X-Tra. [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => negative-white-praesentiert-weezer [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2018-11-29 08:05:26 [post_modified_gmt] => 2018-11-29 07:05:26 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://negativewhite.ch/?post_type=event&p=102226 [menu_order] => 0 [post_type] => event [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [1] => WP_Post Object ( [ID] => 103034 [post_author] => 59 [post_date] => 2018-12-22 09:56:41 [post_date_gmt] => 2018-12-22 08:56:41 [post_content] =>

Vom 7. bis 13. August 2019 steigt in Ungarns Hauptstadt Budapest das Sziget Festival: Die zweite Bandwelle ist durch und es werden rund eine Halbe Million Besucher*innen erwartet.

Jetzt, kurz vor dem Jahresende, kann man sich bereits auf eine volle Festival-Saison 2019 freuen. Das Sziget Festival hat bereits mehr als 20 gute Gründe geliefert, sich die Tickets für eines der grössten Musikfestivals spontan unter den Weihnachtsbaum zu legen. Nachdem der eher uninteressante Ed Sheeran als erster Headliner angekündigt wurde, ist die zweite Bandwelle eher nach unserem Geschmack:

[caption id="attachment_94787" align="alignnone" width="825"] Dave Grohl mit den Foo Fighters im Stade de Suisse, Bern. Bild: Steffi Sonderegger[/caption]

Die Foo Fighters haben zwar im Oktober gesagt, sie wollten nach dieser Tour eine Weile pausieren und ein paar Ideen zu einem neuen Album durchspielen, aber für eine Festivalshow auf der Óbudai-Insel lassen sie sich doch noch mal nach Europa locken. Dave Grohl und Co. werden dabei natürlich nicht nur ihr 2017er-Album Concrete & Gold bereisen, sondern auch Überhits wie The Pretender, Everlong und Learn To Fly raushauen. Dass Grohl einer der charmantesten Liveperformer around ist, dürfte sich ja eh inzwischen rumgesprochen haben.

Ebenso charismatisch ist Florence Welch, die mit Florence + The Machine einen weiteren Sziget-Abend anführen wird. Nimmt man ihre letzten Festivalgigs zum Massstab, weiss man schon jetzt, dass ihre Show nicht weniger als eine Messe wird. Stimmgewaltig, aufgekratzt, geradezu beseelt rannte sie dabei über die Bühnen, stieg zu ihren Fans hinab, sang mit ihnen, drückte sie an ihr Herz und liess sich von ihnen auf Armen tragen. Dazu gab es neue Hits wie Hunger und South London Forever, aber auch Evergreens wie Dog Days Are Over, You’ve Got The Love und natürlich den Kiss With A Fist.

https://www.youtube.com/watch?v=5GHXEGz3PJg

Dritte Band im Bunde sind The 1975 aus Manchester, die seit ihrem 2016er-Album I Like It When You Sleep, for You Are So Beautiful Yet So Unaware of It nicht weniger als Weltstars sind. Damit schossen sie in USA in Kanada, Australien, Neuseeland und ihrer Heimat auf die Eins und zementierten mit einem Haufen ausverkaufter Liveshows, dass sie der neue UK-Exportschlager sind. In dieser Woche erscheint das schon jetzt umhypte Album A Brief Inquiry Into Online Relationships, das mit Tracks wie Love It If We Made It und Sincerity Is Scary beweist, dass Sänger, Gitarrist und Songwriter Matthew Healy und seine Jungs noch lange nicht ihren Zenit erreicht haben – und genau wissen, wie Popmusik für junge Menschen im Jahr 2019 zu klingen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=1K93ioXL63c

Twenty One Pilots und IDLES

Gleiches lässt sich über die Twenty One Pilots und ihr neues Album Trench sagen. Das US-Duo hatte mit Stressed Out einst den Nerv einer überreizten Jugend getroffen und hält das Niveau dank Tracks wie Chlorine und My Blood locker.

Zurück zu starken Frauen: Auch die Finnin Alma ist bekennender Fan von Florence Welch und schickt sich an, ähnlich erfolgreich zu werden. Ihr tanzbarer Empowerment-Pop und ihre grün gefärbte Mähne sind längst zum Markenzeichen geworden – zuletzt erschien ihr Killer-Single Cowboy, in dem sie klarstellt: «I am motherfuckin‘ cowboy, remember my name!» Machen wir! Noch tanzbarer, im Sinne von «Finger in die Luft!«-tanzbar wird es bei EDM-Youngster Martin Garrix.

https://www.youtube.com/watch?v=QkF_G-RF66M

Aber auch die weiteren Bestätigungen zeigen ein gutes Händchen für den neuen heissen Scheiss und etablierte Darlings. Bei Frank Turner & The Sleeping Souls, Richard Ashcroft, Kodaline und Chvrches weiss man jedenfalls im besten Wortsinn, woran man ist und was man zu erwarten hat. Spannend wird es bei Newcomern wie den Franzosen The Blaze, deren visuell umwerfende Liveshow mit zum Spannendsten gehört, das man dieser Tage auf Bühnen sehen kann.

Oder bei den sphärisch aber tanzbaren Klangexkursionen von Maribou State. Oder bei Yungbluds ADHS-Crossover für die nächste Teenager Revolution. Oder bei Taminos von Melancholie durchzogenem Songwriterpop. Oder bei Superorganisms hyperaktivem Soundbastard, der von Sängerin Orono Noguchi mit stoischer Ruhe vorgetragen wird.

Oder aber beim Pogen mit IDLES, die zwar nach Testosteron klingen, aber einem dabei reflektierte, emanzipierte Zeilen um die Ohren brüllen. Mit ihrer Single Danny Nedelko sind bei Negative White in den besten Songs 2018 gelandet.

Kritik wurde gehört

Eine amtliche Line-up-Packung, die laut Sziget-Chef Tamás Kádár durchaus als Statement und Reaktion auf das Fan-Feedback vom letzten Jahr zu verstehen ist: «Dieses Announcement ist nicht nur spannend, weil es ein aufregendes Sziget 2019 verspricht, sondern auch weil es zeigt, was wir in Zukunft unseren Fans bieten wollen. Uns ist bewusst, dass einige Sziget-Besucher in den letzten Jahren unserem Line-up manchmal kritisch gegenüberstanden. Die durchweg positive Entwicklung in unserem Unternehmen erlaubt uns nun, die Messlatte höher zu legen und unseren Sitizens das Line-up zu geben, das sie verdienen: ein rundum gelungenes Festival-Package, das die einzigartige, bewährte Sziget-Atmosphäre mit einem Line-up verbindet, das international in der Königsklasse spielt.»

https://www.youtube.com/watch?v=D8YJxdSBayc&feature=youtu.be

Line Up im Überblick

  • Ed Sheeran (Headliner)
  • Foo Fighters (Headliner)
  • Florence + The Machine (Headliner)
  • The 1975 (Headliner)
  • Frank Turner & The Sleeping Souls
  • Twenty One Pilots
  • Martin Garix
  • Alma
  • Richard Ashcroft
  • Chvrches
  • Parcels
  • Of Mice & Men
  • Frank Carter & The Rattlesnakes
  • Jungle
  • Catfish and The Bottlemen
  • Kodaline
  • Idles
  • The Blaze
  • Maribou State
  • Superorganism
  • Pale Waves
  • Boy Pablo
  • Gang Of Youths
  • Yungblud
  • Tamino
  • Post Malone
  • Franz Ferdinand
  • James Blake
  • Wanda
  • Roosevelt
  • Razorlight
  • Vini Vici
  • Years & Years
  • W&W
  • Signala
  • Tove Lo
  • Xavier Rudd
  • Welshly Arms
  • Elderbrook
  • Carnage
  • Masego
  • Jain
  • Yeasayer
  • Son Lux
  • Yellow Days
  • Tove Styrke
  • Iamddb
  • Protoje & The Indignation
  • Anna of the North
  • Hucci
  • Richie Hawtin
  • Fakear
  • Valeras
[post_title] => Sziget Festival 2019 [post_excerpt] => Vom 7. bis 13. August 2019 steigt in Ungarns Hauptstadt Budapest das Sziget Festival: Die ersten Acts sind bekannt und es werden rund eine Halbe Million Besucher*innen erwartet. [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => sziget-festival-2019 [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2019-02-21 08:58:52 [post_modified_gmt] => 2019-02-21 07:58:52 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://negativewhite.ch/?post_type=event&p=103034 [menu_order] => 0 [post_type] => event [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [2] => WP_Post Object ( [ID] => 97615 [post_author] => 59 [post_date] => 2018-07-20 11:51:37 [post_date_gmt] => 2018-07-20 09:51:37 [post_content] =>

Die einzigartigen Knorkator kehren zurück! Am 18. Oktober spielen die schrägen Herren aus Berlin ihre ultimativen Songs live im Komplex 457 in Zürich.

Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und aussergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore-Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüssigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Grössenwahn und infantilem Blödsinn andererseits. https://www.youtube.com/watch?v=Eo2nVeo4IyE Sänger Stumpen ist gleichsam die Personifizierung dieser Vielfalt. Als grossflächig tätowierter Glatzkopf schimpft er lautstark auf sein Publikum ein, um im nächsten Moment mit schwindelerregendem Falsett Arien zu schmettern. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Gitarrist Buzz Dee treibt mit seiner Figur und seinem Gitarrensound selbstbestimmt und eigenständig den Sound der Band voran. https://www.youtube.com/watch?v=RD36GsRheEY Knorkator wurde 1994 von Stumpen und Alf Ator gegründet. Im Mai 1996 löst Buzz Dee den ersten Gitarristen J. Kirk Thiele ab. Über die Zeit kann Knorkator mit Hilfe verschiedener Musiker ihren Sound perfektionieren. 2016 erschien dann das achte Studioalbum Ich bin der Boss. Während die Band bisher zwar auch immer die grossen Fragen der Menschheit und des Lebens thematisierte (wenn auch zumeist in überhöhter und sarkastischer Form), lassen sich nun erstmals Tendenzen zur Reflexion des aktuellen Zeitgeschehens erkennen. Einen Gastauftritt hat unter anderem der beliebte Schauspieler und Sänger Axel Prahl. Und mit dem Song Zähneputzen, Pullern, ab in’s Bett! kann der Altersdurchschnitt der Fans drastisch nach unten erweitert werden. Die Tour zum Album dauert bis tief ins nächste Jahr hinein, die Publikumszahlen sind erneut gestiegen, frohen Mutes beginnt das Songwriting für das nächste Album. Status Quo 2018: Die Vorproduktion der neuen Scheibe ist in vollem Gange, das bisherige Songmaterial lässt Gutes erahnen, Ende des Jahres geht es ins Studio, das nächste Album soll im Herbst 2019 erscheinen, dann wird die Band bereits 25 Jahre existieren. [post_title] => Negative White präsentiert Knorkator [post_excerpt] => Die einzigartigen Knorkator kehren zurück! Am 18. Oktober spielen die schrägen Herren aus Berlin ihre ultimativen Songs live im Komplex 457 in Zürich. [post_status] => publish [comment_status] => open [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => negative-white-praesentiert-knorkator [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2018-10-08 15:26:28 [post_modified_gmt] => 2018-10-08 13:26:28 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://negativewhite.ch/?post_type=event&p=97615 [menu_order] => 0 [post_type] => event [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) ) [post_count] => 3 [current_post] => -1 [in_the_loop] => [post] => WP_Post Object ( [ID] => 102226 [post_author] => 59 [post_date] => 2018-11-29 08:05:26 [post_date_gmt] => 2018-11-29 07:05:26 [post_content] =>

Die College-Rock-Helden Weezer kommen endlich wieder in die Schweiz! Am 8. Juli spielen sie im Zürcher X-Tra.

Es ist eine beeindruckende Zahl: Die Band um Vordenker Rivers Cuomo hat weltweit bereits über 17 Millionen Alben verkauft. Das erstaunt aber kaum, denn der Katalog von Weezer enthält Megahits wie Buddy Holly, Undone (The Sweater Song), Say It Ain’t So, Pork and Beans und viele mehr. https://www.youtube.com/watch?v=kemivUKb4f4 Dazu hat die Truppe im Laufe ihrer Karriere bereits einige Grammys und MTV Video Music Awards gewonnen. Das von ihnen initiierte Genre des College Rock hat die Band dabei immer wieder neu definiert und interpretiert. Im Jahre 2016 veröffentlichtem soe ihr zehntes Studioalbum, Weezer (The White Album), ein selbsternanntes Strandalbum, das auf Platz 1 der Billboards Rock debütierte. Ihr neuestes Album, Pacific Daydream, brachte den ersten Hit Feels Like Summer im Alternative Radio. https://www.youtube.com/watch?v=efPWrIvzGgc Die Band besteht aus Rivers Cuomo (Leadgesang, Leadgitarre), Patrick Wilson (Schlagzeug), Brian Bell (Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang, Keyboards) und Scott Shriner (Bass, Hintergrundgesang). Rivers Cuomo begeisterte sich vor der Bandgründung für klassischen Heavy Metal, aber auch für die Beach Boys. Er gründete Weezer, um beide Einflüsse zu verbinden. [post_title] => Negative White präsentiert Weezer [post_excerpt] => Die College-Rock-Helden Weezer kommen endlich wieder in die Schweiz! Am 8. Juli spielen sie im Zürcher X-Tra. [post_status] => publish [comment_status] => closed [ping_status] => closed [post_password] => [post_name] => negative-white-praesentiert-weezer [to_ping] => [pinged] => [post_modified] => 2018-11-29 08:05:26 [post_modified_gmt] => 2018-11-29 07:05:26 [post_content_filtered] => [post_parent] => 0 [guid] => https://negativewhite.ch/?post_type=event&p=102226 [menu_order] => 0 [post_type] => event [post_mime_type] => [comment_count] => 0 [filter] => raw ) [comment_count] => 0 [current_comment] => -1 [found_posts] => 3 [max_num_pages] => 1 [max_num_comment_pages] => 0 [is_single] => [is_preview] => [is_page] => [is_archive] => [is_date] => [is_year] => [is_month] => [is_day] => [is_time] => [is_author] => [is_category] => [is_tag] => [is_tax] => [is_search] => [is_feed] => [is_comment_feed] => [is_trackback] => [is_home] => 1 [is_404] => [is_embed] => [is_paged] => [is_admin] => [is_attachment] => [is_singular] => [is_robots] => [is_posts_page] => [is_post_type_archive] => [query_vars_hash:WP_Query:private] => a5070c1dee77ec4dc0ff8e268d89eff7 [query_vars_changed:WP_Query:private] => [thumbnails_cached] => [stopwords:WP_Query:private] => [compat_fields:WP_Query:private] => Array ( [0] => query_vars_hash [1] => query_vars_changed ) [compat_methods:WP_Query:private] => Array ( [0] => init_query_flags [1] => parse_tax_query ) )