Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das Summer Breeze in Dinkelsbühl, im Süden Deutschlands, ist bekannt für seinen guten Metal für einen extrem fairen Preis und das schon seit 15 Jahren! Für gerade mal 85 Euro gibt’s erstklassige Bands zu sehen, Camping inklusive. Ausserdem bietet das Openair den ersten 10‘000 Ticketkäufern eine kostenlose DVD des Summer Breeze 2010 an.

Schon über 65 Bands haben für das Summer Breeze 2012 zugesagt. Vom 16. bis zum 18. August verwandelt sich das sonst eher abgelegene Dörfchen in eine wahre Pilgerstätte für alle Metalfans der Umgebung. Aber auch von weiter her kommen die Leute angeströmt, denn anders wie bei vielen Festivals zeichnet sich das Summer Breeze durch seine wahre Metalvergangenheit aus. Seit dem ersten Summer Breeze werden nur Metalbands aus allen Untersparten des Metals aus ganz Europa herangeholt um damit ein grandioses und einzigartiges Spektakel zu veranstalten. Von Elektro-Metal über Black Metal zu Power Metal, Post Metal, Nu Metal und Melodic-Death Metal ist alles vertreten. Die einzige Ausnahme bildet vermutlich der beliebte Mittelalterrock von Subway to Sally und Corvus Corax.

Wie die Jahre davor, wird es zwei grosse Stages (Main & Pain Stage) geben auf die, die Bands verteilt werden. Zudem kommen aber noch eine dritte Bühne (im Partyzelt) und eine kleinere vierte (Camel Stage neben dem Partyzelt) dieses Jahr dazu. Der Spielplan wird spätestens ab Anfang Juli auf der Homepage zu finden sein. Wer live mitverfolgen möchte, welche Bands neu dazukommen, sollte das Summer Breeze bei Facebook liken um dann immer auf dem Laufenden gehalten zu werden, sobald eine neue Band bestätigt wird.

Wer noch nie auf einem Festival war, wird das Festival-ABC auf der Homepage hilfreich finden. Alleine eine Packliste könnte noch hilfreich sein, eine solche findet man jedoch nach einer fünfminütigen Suche bei Google sowieso.

Das Festivalgelände an sich befindet sich ca. 5 km ausserhalb von Dinkelsbühl. Für das Festival werden extra Busfahrten organisiert, die direkt zum Festivalgelände fahren. Doch damit nicht genug! Besonders begehrt sind auch die Autogrammstunden, denn fast alle auftretenden Bands geben an den Verkaufsständen von Metal.de und Metal Hammer Autogramme. Die Autogrammzeiten werden am Festival selbst ausgeschrieben sein.

Das einzig Unangenehme wird – wie bei vielen Festivals – der Geruch sein. Wer Wert auf Hygiene legt, ist am Summerbreeze für die drei Tage am falschen Ort. Zwar geben sich die Veranstalter Mühe mit kostenpflichtigen Duschen und neben den traditionellen Dixiklos auch kostenpflichtige Toiletten mit Wasserspülung anzubieten um die Gerüche auf ein Minimum zu reduzieren, aber erfahrungsgemäss sollte man sich auf 3 Tage ungeduschte Menschenmassen vorbereiten. Dazu möchte ich eine Stelle der Homepage zitieren:

«… sind Wasserpistolen nicht erlaubt. Leider stellte sich heraus, dass diese auch mit Körperflüssigkeiten gefüllt werden. Wer mit seinem eigenen Urin oder dem anderer bespritzt werden möchte, kann dies gerne tun, aber nicht bei uns. Schlimm genug, dass man es erwähnen muss.»

Von der Grösse her dürften ungefähr 40‘000 Besucher erwartet werden. Damit ist es definitiv eines der grösseren Festivals in Deutschland und für alle Metalfans eines der sehenswertesten in Europa!