Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nach einem triumphalen Jubliäum letztes Jahr, steigt das Summer Breeze nun in seine 16. Runde. Auch 2013 hat das Openair in Dinkelsbühl musikalische Leckerbissen zu bieten. Wir nennen einige Bands, die sich definitiv lohnen!

Teufel von Tanzwut am Summer Breeze 2012 (Sacha Saxer)

Teufel von Tanzwut am Summer Breeze 2012 (Foto: Sacha Saxer)

 

jt. Es lohnt sich kaum, ausführlich über Waschgelegenheiten, Zeltplatz oder die verschiedenen Bühnen zu schwadronieren. Alle diese Informationen sind natürlich auf der offiziellen Website zu finden.
Allerdings ist das Line-Up wieder gross und gespickt mit Namen, die man vielleicht oder vielleicht auch nicht kennt. Deshalb folgt hier ein kleiner Führer, von Auftritten, die ihr keinesfalls verpassen solltet:

Alestorm machen Pirate Metal. Abgesehen davon, dass diese dümmste aller Genre-Bezeichnungen (die mehr nach Porno klingt) ausser Acht gelassen werden sollte, sorgt die Band definitiv für Stimmung. Ob mit Bier oder gar Rum, hier muss man feiern!

Die Stimmgewalt von Maria Archipowa macht die russische Pagan Metal-Band Arkona zu einem besonderen Erlebnis. Die Hälfte der männlichen Stimmen bringt keinen derart archaischen Growl zustande.

Entertainer Alexx Wesselsky weiss, wie man das Publikum einfängt. Eisbrecher profitieren von seiner Ausstrahlung und seinem Charme. Harte, deutsche Rockmusik wartet hier auf die Menge.

In Flames treten als einer der Headliner auf. Die Schweden spielen einen schnellen und direkten Melodic Death Metal. Headbang und Moshpit sind vorprogrammiert.

Wirklich Ernst nehmen sich Knorkator ja nicht. Deshalb erwarten sie von ihrem Publikum auch nicht mehr. Dafür sind sie Garant für eine abgefahrene, absolut schräge Show ohne jegliche Konventionen.

Vom Trinken wissen Korpiklaani zu berichten. Vodka, Bring Us Pints Of Beer oder Let’s Drink sind nur einige Songs, die von der Rausch-fördernden Stimmung der Finnen zeugen. Anstossen ist unumgänglich! Prost!

Das gesamte Line-Up gibt’s hier.

Fotos vom Summerbreeze 2012 von Sacha Saxer