Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Vor wenigen Monaten tourten die Amerikaner um das Geschwisterpaar Lizzy und Arejay Hale noch als Supportact für Shinedown quer durch Europa und jetzt kommen sie endlich mit ihrer eigenen Headlinershow zurück. Am 21. Oktober fegen Halestorm durchs abart.

Lizzy Hale von Halestorm im Plaze (Sacha Saxer)

Lizzy Hale von Halestorm im Plaze (Sacha Saxer)

 

sax. Eine knackige Frontfrau, einen begnadeten Drummer, der immer für Spässe zu haben ist, zwei Saitenschredderer und viel gute Laune: Das, gepaart mit rockigem Sound und einer markanten Stimme, wird dafür sorgen, dass im abart einmal mehr Feierlaune herrschen wird. Schon im Juni, als Halestorm neben Stellar Revival für Shinedown das Zürcher Plaza vorheizten, konnte man sich von den Live-Qualitäten des Quartetts aus Pennsylvania überzeugen. (Negative White berichtete.)

Halestorm ist durch und durch eine Liveband, die durchaus mal 250 Konzerte in einem Jahr bestreiten kann und daneben immer noch Zeit findet, die Sängerin an andere Bands auszuleihen. Lizzy stand unter anderem schon für Shinedown und Black Stone Cherry mit am Mikrofon und unterstütze die jeweiligen Sänger nach Kräften. Leider bleibt durch diese Umtriebigkeit zu wenig Zeit für eigene Alben, so dass sie erst zwei Scheiben vorweisen können. Doch beide sind vollgestopft mit dreckigem Rock, herrlichen Balladen und Ohrwürmern. Laden Songs wie Break In oder Here’s To Us zum Träumen ein, so rufen Tracks wie Mz. Hyde oder Daughters of Darkness zum Headbangen und Party machen auf.
Langeweile kommt an einem Halestorm-Konzert keine auf, dafür sorgen die abwechslungsreichen Songs und ihre langjährige Live-Erfahrung. Arejay scheint für jeden Spass mitzumachen. So gab er im Plaza auch mal ein Drum-Solo auf dem Hocker stehend. Lizzy ist nie um einem lockeren Spruch verlegen und die Jungs in den ersten Reihen sollten besser ihre Freundinnen zu Hause lassen…
Wer ein Rockspektakel der Extraklasse nicht verpassen möchte, der soll sich schnell noch Tickets organisieren, bevor das Konzert ausverkauft ist.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

abart
Redda