Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Halloween ist vorbei, doch für die Anhänger der Schwarzen Szene ist die Party längst noch nicht vorbei. Der Szenenveranstalter Noxiris bietet bis Jahresende noch einige musikalische Leckerbissen.

Die Letzte Instanz ganz intim (Foto: Sacha Saxer)

Die Letzte Instanz ganz intim (Foto: Sacha Saxer)

Nächsten Freitag bietet sich die Möglichkeit, die Letzte Instanz im intimen Rahmen des Komplex Klub in Zürich zu sehen. Feierten die Dresdener letztes Jahr noch 15 Jahre Brachialromantik, so sind sie dieses Jahr wieder mit einem neuen Studioalbum unterwegs. Im Auge des Sturms heisst die Scheibe und soll gemäss der Band der Beginn eines neuen Kapitels sein. Am 14. November kann man sich selber ein Bild davon machen, wie dieses Kapitel klingt.

Gleich eine Woche später schmettern Combichrist ihre derben Lyrics durch den Zürcher Club X-Tra. Am 19. November heizen die Norweger zusammen mit William Control das Partyvolk für die More than Mode Party im X-Tra auf; Ausreden für mangelndes Erscheinen auf der Tanzfläche gelten nach dieser Aufwärmphase bestimmt nichtt mehr.

Und nur wenige Tage später kriegt die Limmatstadt Besuch aus den Niederlanden: Epica tourt mit ihrem neuen Album The Quantum Enigma durch Europa und macht auch in der Schweiz Halt. Mit dabei haben sie Dagoba und Dragonforce. Der 22. November wird also wieder etwas lauter.

Das Konzert von Deine Lakaien vom 26. November musste auf den 28. Oktober 2015 verschoben werden.

Im Dezember gibt es mit Laibach in der Kufa in Lyss (8. Dezember) und der Eisheiligen Nacht von Subway to Sally (18. Dezember) zusammen mit Saltatio Mortis, Unzucht und Heldmaschine im Z7 in Pratteln zwei weitere Konzerthighlights.

Den Weihnachtsspeck kann man sich dann am Phoenix, dem Schwarzen Silvester im X-Tra wieder von den Hüften tanzen. So kann das neue Jahr gleich schön beginnen, wie das alte zu Ende geht.

Bei allen Konzerten empfehlen wir den Vorverkauf zu benutzen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen:
Noxiris