Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die deutschen Mittelalter-Folk-Rocker besuchen die Schweiz! Am 21. Februar 2014 werden sie im Zürcher Komplex 457 zusammen mit der Vorband Die Kammer auftreten. Von dort aus starten sie ihre «Unendlich»-Tour.

Bildstre ke 2012-05-02 - Schandmaul - Artikelbild

Schandmaul im April 2012 im Kofmehl, Solothurn (Foto: Sacha Saxer)

lb. Schandmaul war schon immer bekannt für Wortspiele, Doppeldeutigkeiten und lyrisch anspruchsvolle Texte. Die neue Tour Unendlich zu nennen ist ein Paradebeispiel dafür. Die deutsche Band, die ihre Texte mit klassischen Rockelementen und mittelalterlichen Instrumenten, wie dem Dudelsack oder der Schalmei unterlegt, existiert seit 1998. Sie feierten dieses Jahr am Tanzbrunnen «15 Jahre Schandmaul» und begeisterten tausende Fans. Ob jung, ob alt, ob Metaler, Hardrocker, Gothic-Lady, fast keiner kann sich dem Zauber der Tanzlieder von Schandmaul entziehen.

Im Januar 2014 wird ihr achtes Studioalbum erscheinen und kurz darauf ihre neue Tour beginnen. Gestartet in der Schweiz, über Wien, durch viele deutsche Städte, schlussendlich zum Wacken Openair und dann das Finale in Hamburg. Ob die Band sich wie bei Geas Traum bei gewissen Liedern wieder von einem Schriftsteller hat inspirieren lassen oder ob die Texte wieder etwas mittelalterlicher werden, weiss noch niemand. Für die Fangemeinde ist jetzt schon klar, dass sowohl das neue Album als auch die Unendlich-Tour sie nicht enttäuschen wird. Trotz des grossen Erfolgs sind Schandmaul nie abgehoben, blieben immer bodenständig, achteten auf Fankontakt und darauf, dass ihre Homepage für die Fans einen guten Überblick und genügend Informationen zur Verfügung stellt.

So findet man ein Tourtagebuch, Fotos von verschiedenen Konzerten, alle Tourdaten und News, Musikvideos und Ausschnitte von Auftritten, ein Forum und natürlich auch ein Schandmaul-Shop mit genügend Merchandise. Wer also mehr über die Band erfahren möchte, sollte sich ausnahmsweise nicht auf Wikipedia oder ähnlichen Seiten verlieren sondern sich die Homepage gründlich anschauen. Und natürlich auch das Konzert im Februar nicht vergessen, sondern sich baldmöglichst Tickets sichern. Der Vorverkauf ist nämlich schon im September gestartet.

Weitere Infos zur Veranstaltung

mainlandmusic.com