Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Suche nach ihnen hört niemals auf: Rockbands mit aufregenden Videos und kompromisslosen, explosiven Songs. Das Schweizer Publikum hat Glück, denn am kommenden Dienstag werden Royal Republic den Club Mascotte in Zürich wohl auseinanderreissen.


jt .2007 gründeten die schwedischen Haudegen Royal Republic. Drei Jahre später haben die Jungs um den charismatischen Frontmann Adam Grahn ihr erstes Album We Are The Royals mit Hilfe des Produzenten Stefan Glaumann, der auch schon bei Rammstein mitwirkte, fertiggestellt.
Der rasante Ton, den die Band anschlägt, kann man am ehesten mit Danko Jones vergleichen. Die erfolgreiche Single Gun-Tommy beispielsweise besticht durch ein hüpfendes, wenig aufwändiges Arrangement. Die Gitarre drängt sich in den Vordergrund und wird nur durch die Vocals in die Schranken gewiesen. Die zweite Single-Auskopplung aus dem Debutalbum Underwear geizt nicht mit punkigen Attitüden und legt ein hohes Tempo vor. Dementsprechend scheren sich Royal Republic nicht gross um die Länge ihrer Songs. Es muss schnell gehen und wenn’s am Schönsten ist, hört man besser auf. Dann kommt der nächste Track.

Sieht man sich die Musikvideos der Band an, weiss man ungefähr, was einen am Dienstag erwartet. Geballte Rock-Ladung, elektrisierte Stimmung und verschwitze Körper. Let’s rock!

Alle Informationen zur Veranstaltung: www.mascotte.ch