Rund vierzig Bands rocken jährlich das Tal zwischen Thunersee und Brienzersee. Bekannt für die breitgefächerte Bandauswahl, das kurzweilige Rahmenprogramm und die aussergewöhnliche Location lockt das Greenfield Festival zehntausende von Besuchern an und fegt dieses Jahr schon zum siebten Mal über die Bühne.

Das Greenfield Festival steht seit eh und je für ein bombastisches Line-up, das in erster Linie Bands der rockigen, härteren Spielarten beherbergt, in zweiter Linie die ganze Bandbreite der alternativen Musik abdeckt. So findet sich in diesem Jahr zum wiederholten Male Punkrock von Rise Against neben königlichem Death Metal der schwedischen In Flames, oder vielseitigem Ska der kalifornischen Mad Caddies. So kommt jeder alternative Musikfan auf seine Kosten. Das vielseitige Programm lockt dementsprechend Jahr für Jahr ein buntes Publikum an. Selbsternannte Punks hissen ihre Anarchie-Flagge neben Hipsters und neugierigen Openair-Neuligen im zarten Teeniealter, daneben baut die Gruftifraktion Sonnenschirm und Schminkspiegel auf, in den Toilettenwagen föhnen sich Emos die Haare und die ersten Wochenendrocker kotzen sich aus. Die alteingesessene Metallerfraktion bleibt dieser Veranstaltung lieber fern, da ihr diese zu kommerziell ist… Doch „Kommerz“ ist bekanntlich ein weit auslegbarer Begriff.
Was sicherlich jeden Besucher, unabhängig von seinem Musikgeschmack, begeistert ist die einzigartige Lage und das Flair des Openairs im Berner Oberland. Der zerklüftete Talkessel, die Seen und das unberechenbare Wetter, das in den vergangenen Jahren schon öfter für Überraschungen sorgen konnte, werden von Musikern gelobt und von Besuchern geschätzt.
Um einen Headliner der diesjährigen Ausgabe des Greenfield Festivals besonders hervorzuheben, sei hier die erste Bandbestätigung erwähnt: Die Ärzte. Kaum waren die letzten Töne des letztjährigen Greenfield Festivals verklungen, wurde bereits öffentlich, dass die selbsternannte beste Band der Welt 2012 die Bühne rocken wird. Das Ende ist noch nicht vorbei prophezeit der Name der Sommertour 2012 von Bela, Farin und Rod, welche weiter auf ihrer Website fragen: „Hast du nichts Besseres zu tun, als die Die Ärzte zu hör’n?“. Nein – so die einstimmige Antwort auf diese überflüssige Frage, die man seit 1984 bestimmt keinem Die Ärzte-Fan mehr stellen muss. Ausserdem erscheint am 2. März eine neue EP mit dem Titel ZeiDverschwÄndung sowie im April ihr Album auch. Die erwähnte Tour trägt den Zweitnamen Abschiedstournee. Darüber ,ob und wann sich die kreativen Punker tatsächlich auflösen, wird immer noch gemunkelt.

In den letzten Jahren profitierten die Besucher von der Zusammenarbeit des Festivals mit SBB Railaway, welche die Gratiszugfahrt mit einem Dreitagespass ermöglichte. Dieses Jahr gibt es immerhin noch 20% Ermässigung auf die Zugfahrt nach Interlaken Ost. Also nichts wie los zum nächsten Bahnhof und ein Ticket sichern! Den Dreitagespass gibt es für 198 Fr. im Vorverkauf.

Weitere Informationen zur Anreise, dem bisher bestätigtem Line-up und viel mehr gibt’s unter:
greenfieldfestival.ch

Quellen:
greenfieldfestival.ch
bademeister.com

Bild: zVg