Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die vierköpfige Band aus Los Angeles schafft, was viele versuchen: Gute Sachen sammeln, um etwas noch Besseres daraus zu machen. Das Produkt präsentieren die Dum Dum Girls am 24. Mai im Kinski.

Dum-Dum-Girls_001

Die Dum Dum Girls (Foto: zvg)

Von Silvia Plath, Baudelaire und Paul Verlaine habe sie sich beeinflussen lassen in den Anfängen ihrer musikalischen Karriere, sagt Dum Dum Girls Sängerin Dee Dee. Und vom Alkohol. Was als Projekt im Schlafzimmer der Sängerin anfing, könnte eine Erfolgsstory ohnegleichen werden: Unzählige Auftritte rund um die Welt sind gebucht, drei Alben wurden seit 2010 veröffentlicht, mehrere EPs wurden ausgezeichnet. In einer Zeit von Miley Cyrus und Nicki Minaj ist nicht nur die wahrhaftige Musik der Dum Dum Girls, sondern auch ihr Auftreten und ihr authentisches Selbstbewusstsein Balsam für die Ohren (und Augen); die Reife, über die die jungen Frauen verfügen, ist aus Songs wie Coming Down (2011) herauszuhören und gibt neue Hoffnung für alle weiblichen Mitglieder der Menschheit, die von sich behaupten können, ein Gehirn zu besitzen.

Weitere Infos zur Veranstaltung