Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ach ja, Ostern! Endlich vier Tage Zeit zum auf der Couch liegen, Schokohasen zu naschen und Bibelfilme zu gucken… nicht so richtig dein Ding? Unseres auch nicht, deshalb empfehlen wir an Karfreitag einen Ausflug ins frisch renovierte Dynamo Zürich um mit Marathonmann eine Punk-Sause zu feiern.

marathonmann

Das sind die Marathonmänner (Foto: zvg)

 

München im Juni 2011. Hier gründete sich die Band Marathonmann. Ihr Ziel für die folgenden Jahre ist die Eroberung der deutschsprachigen Punkrock Szene, und die gelingt dem Quartett bisher erstaunlich gut. Mit ihrem Erstlingswerk Holzschwert, welches im März 2013 erschien, verschafften sie sich Gehör weit über die bayerische Landeshauptstadt hinaus. Mit Melodien die gehört werden wollen und Texten welche die Denkmaschinerie ankurbeln, steigen sie schnell zum Geheimtipp der deutschen Punk und Hardcore Szene auf. Auch das im Juli 2014 erschienene zweite Album …und wir vergessen was vor uns liegt bleibt dem Pfad, den die Band eingeschlagen hat treu und erfreut Kritiker und Fans in gleichem Masse.

Um die ersten Erfolge zu untermauern, haben sich Marathonmann mittlerweile auch durch extensives Touren einen guten Namen erspielt. Die aktuelle Tour ist bereits der zweite Teil der Promotour fürs aktuelle Album und auch die zweite Gelegenheit innert weniger Monate die Band in der Schweiz zu sehen. Wer Marathonmann letzten Dezember in Basel verpasst hat, oder die vier gerne nochmals sehen will, für den bietet sich an Karfreitag die Möglichkeit. Zusammen mit Mikrokosmos23, die gerade zwischen ihrem zweiten und dritten Album stehen und Weltraum Power aus Berlin, die noch am Anfang ihrer Karriere sind, wird am Freitag Abend ab 20 Uhr im Zürcher Dynamo, im Werk 21 eingeheizt.

Weitere Infos zur Veranstaltung: