Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: Otto Normal nehmen es «Schritt für Schritt»

Otto Normal sind zurück und haben ein neues Album in der Pipeline. Heute präsentieren wir exklusiv ihre neue Single «Schritt für Schritt». Eine Hymne für die Entschleunigung.

In gut einem Monat ist es soweit: Otto Normal melden sich mit dem neuen Album Wieder Wir am 4. Mai zurück. Die Truppe hat sich für das Werk zwei Jahre im Studio einquartiert. Heute präsentiert die Band die Single-Auskopplung Schritt für Schritt bei Negative White.

Keine Stangenware

Das Quinett aus Freiburg hat sich einen Namen gemacht: Seit sieben Jahren stehen sie nicht nur für funkensprühende Live-Performance, sondern auch für ihren eigenen Mix. Sie vermengen Poppiges mit Hip-Hop, Treibendes mit Groove. Analoge Sounds kollidieren mit Synthetischem – fusionieren zu einem mitreissenden Plasma. Insofern ist Otto Normal eben alles andere als normal: Stangenware gibt’s da nicht. Manchmal grenzt der Sound gar an Electro-Punk wie etwa Black Beauty Paradise vom Album Das neue Normal.

Ganz so eskalierend ist Schritt für Schritt nicht. Im Gegenteil: Otto Normal nehmen es gelassen, Schritt für Schritt eben. Zusammen mit dem Flow von Nico Suave ist die Single eine Hymne für die Entspannung. Eine Ode an die Entschleunigung, damit sich Schritte wieder «wie Tanzen anfühlen». Otto Normal stellen implizit unsere von Reizen überflutete und von Entscheidungen und Stress getriebene Gesellschaft in Frage.

 

Schritt für Schritt ist ein Paradebeispiel für das Soundgefüge von Otto Normal: Da sind die poppig-eingängigen Melodien, die coolen Rap-Grooves und zum Finale drehen sie nochmals am Tempo bis beinahe Indie-Rock-Feeling aufkommt.

Zusammen mit den Lyrics, die immer eine Momentaufnahme und Konfrontation des Zeitgeists sind, machen Otto Normal zweifellos Pop-Musik mit Tiefgang. Trotzdem verlieren sie sich nicht in Zeigefinger-Moral. So hat auch Schritt für Schritt eine sommerlich-sonnige Note. Perfekt für den Einstieg ins Wochenende.