Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Paul McCartney geht über die Abbey Road und die Fans drehen durch

Der Ex-Beatle Paul McCartney gab in den Abbey Road Studios in London ein Überraschungskonzert. Aber nicht, ohne zuvor über den legendären Fussgängerstreifen zu gehen.

Dieses Jahr wird das Beatles-Album Abbey Road bereits 49 Jahre alt. Aufgenommen in den Abbey Road Studios in London, zählt das Werk als eines der besten der Band. Come Together oder Here Comes The Sun werden auch heute immer wieder gespielt. Abbey Road ist allerdings nicht nur wegen den Songs zur Ikone geworden, sondern auch wegen des markanten Covers. Es ranken sich gar Legenden um das Foto: So soll es beweisen, dass Paul McCartney zu diesem Zeitpunkt bereits durch einen Doppelgänger ersetzt worden sei, weil er als einziger barfuss geht, den rechten Fuss vorne hat und als Linkshänder die Zigarette rechts hält..

Die Überquerung hatte seinen Grund

Natürlich sind diese Verschwörungstheorien vollkommener Humbug. Aber diese Woche ging Paul McCartney erneut über den weltberühmten Fussgängerstreifen, allerdings in die andere Richtung. In den Abbey Road Studios gab er ein Überraschungskonzert um für sein kommendes Album Egypt Station zu werben.

🎥@maryamccartney #PaulMcCartney #EgyptStation #AbbeyRoad

A post shared by Paul McCartney (@paulmccartney) on

Festgehalten wurde der Gang über die Strasse von McCartneys Tochter Mary. Bejubelt von den Fans vor Ort und im Netz, ging das kurze Video natürlich in Windeseile durchs Web und sammelte innerhalb eines Tages über eine Million Plays. Barfuss war der zum Ritter geschlagene Musiker zwar nicht, aber immerhin in lockeren Latschen unterwegs…

Das neue Album Egypt Station erscheint am 7. September. Es wird der Nachfolger des starken Werks New sein, welches McCartney vor fünf Jahren veröffentlichte. Negative White hatte 2012 die Möglichkeit, mit Paul McCartney ein Interview zu führen, bevor er dann im Hallenstadion spielte.

Bild: Nicola Tröhler