Adam Green meldet sich mit der entzückenden Binki Shapiro als Verstärkung zurück. Ihr gemeinsames Album mit dem schlichten Titel «Adam Green & Binki Shapiro» stellen sie bald auch live vor. Auf ihrer ausgedehnten Europatournee macht das Duo gleich zwei Mal halt in der Schweiz: Am Sonntag 31. März im Mascotte in Zürich und tags darauf am Ostermontag im Kofmehl in Solothurn.

Adam Green & Binki Shapiro - Promo 001

Das neue Traumpaar – Adam Green & Binki Shapiro (zVg)

ds. Mit abgedrehten, oft als Anti-Folk bezeichneten Lieder startete Adam Green kurz vor Jahrtausendwende seine Karriere in der Band The Moldy Peaches. Obwohl die Band schon lange auf Eis liegt, geniessen besonders die Duette zwischen Adam und Kimya Dawson unter eingefleischten Fans noch immer Kultstatus. Seither konnte sich Adam Green einen beachtlichen Namen als Solo-Künstler machen. Besonders in Europa gelang ihm der Kommerzielle Erfolg, die Platten wurden gekauft und die Clubs waren voll. Doch ab Ende 2010 wurde es merklich still um Adam. Er zog sich in seine Heimatstadt New York zurück und folgte seiner zweiten Leidenschaft, der Malerei. Zwischen dem Malen und den Ausstellungen fand er aber auch noch Zeit einen Interdependent Film zu drehen mit seinem engen Freund Macaulay Culkin – jawohl, genau der aus Kevin allein zu Haus.

Aktuell wendet sich Adam Green wieder voll und ganz der Musik zu und holte sich dafür weibliche Verstärkung ins Studio. Zusammen mit Binki Shapiro hat er ein Album aufgenommen, welches durch liebliche Melodien und harmonierende Stimmen besticht. Die zehn Songs sind 60s angehauchter Folk-Pop, der wunderbar zum kommenden Frühling passt. Binki Shapiro ist hierzulande wohl noch etwas weniger bekannt. Sie kennt man am ehesten als weiblichen Part der Band Little Joy, dem Nebenprojekt von The Strokes Schlagzeuger Fabrizio Moretti.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen

Mascotte
Kofmehl
Adam Green & Binki Shapiro