Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: Yellow Teeths «You‘re A Rock» ist eine sanfte Hymne auf das Selbstvertrauen

Heute feiert das Video zur neuen Single von Yellow Teeth hier Premiere. «You’re A Rock» ist eine Ode an den Mut.

Alle Menschen kommen einmal an den Punkt, an dem sie nicht mehr weiter wissen. Wenn sich scheinbar die ganze Welt gegen einen verschworen hat. Wenn einen das Leben nur so zu überrollen scheint.

In diesen Momenten sollte man You‘re A Rock von Yellow Teeth hören. Die Walliser Americana-Folk-Truppe um den Tiziano Zandonella hat mit dieser neuen Single eine zarte Hymne ans Selbstvertrauen in schweren Zeiten geschrieben. Heute feiert der Song hier seine Video-Premiere:

«Don‘t let them bring you down», singt Zandonella mit seiner charakterstarken Phrasierung, während er im Cadillac durch eine zusammenbrechende Welt gondelt. Das Video ist ein bemerkenswertes Kunstwerk an sich.

Doch die wahre Kraft entfaltet sich in den Zeilen. Unterlegt mit einer einfachen Klangstruktur, die überraschend an Dichte gewinnt, wenn der satte Bass einsetzt. Yellow Teeth balancieren zwischen Reduktion und Effekt, zwischen Road-Soundtrack und kinsterndem Kaminfeuer. Sei‘s die staubige Landstrasse oder die vertraute Stube – die Wärme lässt sich You‘re A Rock nicht absprechen.

Es ist beste Anzeichen für Stella. Das mittlerweile dritte Album erscheint am 5. Oktober und hat sich die Einfachheit auf die Fahne geschrieben. Insofern kann You‘re A Rock durchaus als Beispiel herhalten. Auch wenn sich Stella nicht in den sonnigen Seiten des Lebens verortet, sondern die schmerzvollen Gefühle ins Zentrum rückt: You‘re A Rock erzählt ebenfalls von einer schwierigen Situation. Doch Yellow Teeth wollen nicht verzweifeln, sondern ermutigen zur Standhaftigkeit.

Das passt natürlich nicht nur ins Private, sondern – mit etwas Interpretation – auch auf die Weltlage. Aufrecht zu stehen, den Mut zu bewahren, ein Fels in der Brandung zu sein; das ist es, was jeder Mensch immer wieder als Ziel anvisieren sollte.

Yellow Teeth während der One Song.One Take-Session, 2015. Bild: David Schneider