Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Acht lange Jahre ist es her, seit Black Eyed Peas zum letzten Mal in der Schweiz performten. Im Hallenstadion Zürich packten sie am Mittwochabend das brandaktuelle Album «Masters of the Sun» aus.

An Festivals oder Konzerten in grossen Arenen sind «Golden Circles» mittlerweile keine Seltenheit mehr. Im Hallenstadion war das für mich jedoch eine Premiere. Vor allem, wenn die Show im «Stadion Club» stattfindet – dort wird das Stadion zur Hälfte verkleinert. Im Fall der Black Eyed Peas wurde es sogar nochmal um rund 20 Prozent verkleinert, weshalb das Publikum vor Konzertbeginn noch umplatziert werden musste.

Die Black Eyed Peas liessen die rund 2’500 Zuschauer eine Viertelstunde warten, bis sie auf einer erhöhten Bühne ihre Show starteten. Gleich zum Einstieg spielen sie Back 2 Hiphop des aktuellen Albums Master of the Sun Vol. 1.

Negative White war dabei und hielt den Einstieg in einer Fotostrecke fest.

Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger
Black Eyed Peas
Black Eyed Peas
Bild: Michelle Brügger