Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Heute zeigen wir wieder: Es gibt grandiose Musikerinnen. Die Songs der Woche von Alice Rose, Linn Koch-Emmery, Swearin’, Joy Williams und Leifur James.

Es gibt eine Aussage, die mich rasend macht: «Es gibt zu wenig gute Musikerinnen.» Bullshit! Zum Beweis sind hier gleich vier herausragende Frauen aus den unterschiedlichen Genres vertreten: Die Dänin Alice Rose verzaubert mit ihrem Liebeslied an Berlin, während Allison Crutchfield von Swearin’ stürmt und drängt. Auch die famose Linn Koch-Emmery zeigt sich heute von der lauten Seite, während die Grammy-prämierte Songwriterin Joy Williams ihre Grösse beweist. Die Minderheit verkörpert heute also Leifur James. Aber der Electronica-Künstler aus London muss sich mit seinen traumhaften Klangbildern nicht verstecken.

Alice Rose – Berlin Is For Dreamers

Die dänische Künstlerin Alice Rose hat mit ihrer Single die vermutlich schönste Ode an Berlin geschrieben. Sanft, befreiend und doch überwältigend klingt Berlin Is For Dreamers. Schimmernd die Gitarre, betörend die Streicher, bombastisch der Bass.

Swearin’ – Grow Into A Ghost

Sie sind jung, laut und wild: Swearin’ aus Philadelphia haben gestern ihr Album Fall In The Sun veröffentlicht. Als Schmankerl dafür gibt’s die Single Grow Into A Ghost, ein rasantes Stück Vintage-Indie-Rock mit unbändigem Sturm und Drang.

Linn Koch-Emmery – Don’t Sleep On My Luv

Nach dem brillanten Wires meldet sich die Schwedin Linn Koch-Emmery mit Don’t Sleep On My Luv viel lauter zurück. Die mitreissende Single ist eine aufbegehrende Hymne, unterlegt mit wuchtigem Indie-Rock – und doch scheint die Melodie hell durch.

Leifur James – Night and Day

Es sind fantastische Klangbilder, die der britische Electronic-Akrobat Leifur James in Night and Day in die Dunkelheit projiziert. Ein Instrumental-Track, der glitzert und funkelt, wie ein Juwel in einer finsteren Höhle. Sound, der einen aus der Realität transportiert.

Joy Williams – Canary

Vier Grammys hat die Singer-Songwriterin Joy Williams bereits als Teil von The Civil Wars abgeräumt. Nun wandert sie wieder auf Solo-Pfaden und beweist mit der Single Canary eines: Sie ist eine grandiose Musikerin.

Newsletter, Radioshow und Playlist

Hast du gewusst: Du kannst die «Songs der Woche» auch als Newsletter abonnieren. Dann erhältst du bequem jeden Samstag unsere Empfehlungen:

Am Sonntag sind die «Songs der Woche» um 20 Uhr auf radio-meltdown.ch zu hören. Lass das Wochenende mit gutem Sound ausklingen!