Die Konkurrenz ist gross, wenn es um Openairs geht, weil die Schweiz offenbar der perfekte Nährboden für solche Veranstaltungen hegt. Während grosse Massen nach Interlaken, Gampel oder St. Gallen pilgern, gibt es auch im hügeligen Zürcher Oberland kleine Events mit familiärem Charakter. Dazu gehört das HiddenAir in Wald.

jt.Seit 2002 findet das HiddenAir auf dem Hittenberg ob Wald im Kanton Zürich statt. Nicht nur das traumhafte Panorama, das nahe am Kitsch vorbeischrammt, wenn sich die Sonne dem Horizont neigt, spricht für das Openair. Dem Trägerverein war es stets ein wichtiges Anliegen, regionale Bands und Newcomer zu fördern. Ein Dorffest hat sich zur wichtigen Plattform gemausert.
Gemäss dem Willen zur Förderung junger, aufstrebender Künstler sieht auch das Line-Up des diesjähigen HiddenAirs aus. An der legendären Rock-Night am Freitag gehört die Bühne kreischenden Gitarren, die soldien, harten Rock bieten.

brain bucket
Sain’t
Kissin‘ Dynamite (DE)
Other Fools

Der Samstag ist dann ein bunter Mix verschiedener Stile. Von Hip-Hop über Ska bis hin zum Indie-Pop – Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für das diesjährige Openair konnten die Veranstalter die interessanten Acts Alaska und Baba Shrimps verpflichten.

Schülerband Wald
Sebass
Baba Shrimps
Freestyle Convention CH
Alaska

Bilder: Nicola Tröhler

Bilder vom HiddenAir 2010
[Not a valid template]

Weitere Informationen unter www.hiddenair.ch