Am Sonntagabend fanden sich knapp 100 Post-Rock-Fans in der Luzerner Schüür ein, um vier unscheinbare Menschlein aus Japan zu feiern. Chris Brokaw, ein Singer- und Songwriter aus Seattle bot ein solides Vor- programm. Es war nichts Spezielles, aber als gemütliche Hintergrundmusik taugte der Sound allemal.

Artikel 2013-03-05 - Mono - Artikelbild

von Andreas Gaigg

Nach längerem Intro schlichen sich die Asiaten auf die Bühne und starteten mit dem imposanten 12-Minüter Legend der neuen CD For My Parents. Die Soundmischung kam zu Beginn etwas dünn und drucklos aus den Boxen, der Mischer zeigte aber einen tollen Job, denn ab dem zweiten epochalen Song Burial At Sea verbesserte sich die Qualität enorm. Takaakira Goto und Hideki Suematsu sassen wie bei jedem Mono-Konzert auf ihren Hockern und spielten sich in Trance. Die hübsche Bassistin Tamaki Kunishi  unterstützte die beiden hin und her schaukelnd in der Mitte und Drummer Yasunori Takada – hinter dessen Drumkit ein riesiger Gong hing – bildete das solide Grundgerüst des Vierers.

Ich muss zugeben, Mono spielten auf dieser Tour eine nahezu perfekte Setlist. Mit den Songs Legend und Burial At Sea brachten sie gleich zwei lange und epochale Brecher, die in sich sehr stimmig aus den Boxen schallten. In der Mitte des Sets platzierten sie das wunderschöne, vom Piano begleiteten Follow The Map, um dem Zuschauer Zeit zum Durchschnaufen zu geben. Highlight war dann die absolut grandios gespielte Hymne Ashes In The Snow bei dem sich die Japaner in absolute Ekstase spielten. Goto – am Boden liegend – bearbeitete sein Instrument, als gäbe es kein Morgen mehr. Aus seinen Effektgeräten holte er laute, massive Drones, die dem tonnenschweren, bis zum Exzess gesteigerten Finale den Rest gaben.

Der Song Everlasting Light vom letzten Album tat dann den Rest und hinterliess ausnahmslos glückliche und zufriedene Zuschauer. Unauffällig verabschiedeten sich die Japaner mit einer landestypischen Verbeugung und verschwanden bescheiden in der Dunkelheit der Bühnenkonstruktionen.

[Not a valid template]