Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Am 4. Februar spielt die britische Metalcore-Band Asking Alexandria ihre einzige Show in der Schweiz im Zürcher Volkshaus. Die Erfolgsgeschichte begann bereits 2003, doch erst später sollte sie Fahrt aufnehmen.

Asking Alexandria, Februar 2012 live im Komplex 457 (Sacha Saxer)

jt. Die arabische Welt ist bisweilen nicht als fruchtbarer Boden für Musik der härteren Gangart bekannt. Doch es war in Dubai, wo der Gitarrist Ben Bruce die Band unter dem Namen Amongst Us gründete. Kurz darauf verliessen zahlreiche Musiker die Band bereits wieder, denn im boomenden Dubai gibt es Gewinner und Verlierer, ein Kommen und Gehen. Bruce wanderte aus und 2007 beschloss man die Namensänderung zu Asking Alexandria. Nach ersten Achtungserfolgen löste sich die Band allerdings auf.
Nur ein Jahr später, nämlich 2008, kam es zu einer Neugründung von Asking Alexandria. Befreit vom nahöstlichen Wüstenstaub, gelang des der Band nun endlich, ihre Karriere richtig zu forcieren. 2009 folgte das erste Album nach der Neugründung Stand Up and Scream. Man ging auf Tour mit Bands wie Alesana oder Enter Shikari.
2011 folgte dann die Platte Reckless and Relentless. Wieder unternahmen Asking Alexandria ausgedehnte Touren und spielten auf zahlreichen Festivals. Das steigerte nicht nur ihre Popularität, sondern auch die Bühnenerfahrung der Musiker. Nicht umsonst zählen die Briten zu den starken Live-Acts mit ihrem elektrisierenden Sound aus Metalcore und Synthesizern.

Dieses Jahr soll ein weiteres Album erscheinen. Mit Sicherheit werden die Jungs die Werbetrommel auf ihrer Europatour rühren, die sie am 4. Februar auch in die Schweiz führen wird. Mit von der Partie sind die Bands While She Sleeps, Motionless In White und Betraying The Martyrs. Ein Abend voller grollender Gitarren und screamenden Bands wartet dem Volkshaus auf.

Weitere Infos zur Veranstaltung

starclick.ch
volkshaus.ch