Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

«In Schwarz» heisst das langerwartete neue Album der Band Kraftklub, das im September endlich erhältlich ist. Einen Monat später, am 24. Oktober, rocken die Chemnitzer auf ihrer Kraftklub-Clubtour auch durch Zürich und bringen ihren musikalischen Funken ins EXIL.

Kraftklub (Bild: Universal Music)

Keine Hipster – aber hip: Kraftklub (Bild: Universal Music)

Sie wollen nicht nach Berlin, lieben aber ihre Heimatstadt Chemnitz und wollen sie vor zu viel Ruhe retten. Sie sind keine Hipster, sehen aber sehr hip aus und tragen ihre Hosenträger zu Polohemden. Was sie für einen Musikstil haben? Spielt absolut keine Rolle. Hauptsache, es macht Spass. Und das macht ihre Musik allemal.

Klingt nach Atzenmusik, ist es aber nicht

Ihr Name Kraftklub klingt nach Atzenmusik, nach billigem Hip-Hop. Beides Fehlanzeige. Ihre Musik ist geschickt und wenn das Niveau doch mal baden geht, dann sind sie wenigstens witzig. Einprägsame Gitarrenriffs und Mitsingtexte gehören zum Kraftklub-Sound. Das Einzige, was sie mit den Atzen gemeinsam haben, ist die Tanzbarkeit ihrer Songs, mit der sie selbst Bewegungsmuffel zum Hüpfen bringen. Sie wissen, wie man Randale macht und vergessen dabei doch nie, dass man die Welt auch etwas besser machen könnte. Oder sie werten ganz einfach die Karl-Marx-Stadt etwas auf und stampfen ein komplettes Festival aus dem Boden.

In Schwarz

Das neue Album «In Schwarz», das Kraftklub mit einer absolut genialen Werbeaktion zu vermarkten wusste, erscheint im September. Die erste Singleauskopplung «Hand in Hand» macht Lust auf mehr. Zum Glück dauert es bis Mitte September nicht mehr lange. Schade nur, dass das Konzert im Exil bereits ausverkauft ist. Wer allerdings ein Ticket ergattern konnte, darf sich auf ein grossartiges, kraftvolles Klub-Konzert freuen!

 

Weitere Infos