Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Begründer des Industrial Rocks sind zurück. Nine Inch Nails brachen letzten August nach fünf Jahren ihre Funkstille. Mit ihrem achten Studioalbum «Hesitation Marks» traten sie 2013 zurück ins Musikleben. Wie es sich gehört, folgte dem Release ein erster Teil der Tour. Nun geht die Reise weiter. Am 4. Juni machen Nine Inch Nails Halt im Hallenstadion in Zürich. 

Nine-Inch-Nails_001

Trent Reznor (mitte) wird nur live von Musikern unterstützt (Foto: zvg)

Die Schöpfer der Fusion von klassischen Rock-Instrumenten mit elektronischen Geräuschkulissen sind auch nach 26 Jahren nicht zu bremsen. Ihr achtes Studioalbum Hesitation Marks erblickte letzten Sommer das Licht der Welt und seither touren Nine Inch Nails beinahe pausenlos um die Welt, um ihr neustes Werk zu promoten.
Von April bis Juni wird Europa beehrt und, wie bekannt wurde, ist anschliessend eine gemeinsame Nordamerika-Tour mit Soundgarden geplant. Dieses Jahr gibt es nämlich von beiden Bands bedeutende Jubiläen zu feiern: NINs Über-Album The Downward Spiral und Soundgardens Superunknown feiern beide 20-jähriges Bestehen.

Bei aller Vorfreude auf die Europatournee schwingt jedoch im Vorfeld mehr (vorfreudige) Ungewissen mit, als dies bei anderen Bands der Fall ist. Schliesslich ist Mastermind Trent Reznor das einzig konstante Bandmitglied bei Nine Inch Nails. Für die angesprochenen beiden Tourneen ist das Line-Up noch nicht bekannt. Negative White wird jedoch am Ball bleiben, welche Mitstreiter Trent am 4. Juni 2014 im Hallenstadion unterstützen werden.

Weitere Infos zur Veranstaltung