Es ist wieder Session-Zeit im Indie-Block mit DJ Leo. Diesmal dröhnt das Quartett Stilltone live durch das Kanal K-Studio. Und natürlich ist die Sendung gespickt mit neuer Musik aus aller Welt.

Stilltone (zVg)

jt. 2006 erschien das Debüt 13 States of Mind, woraus mit When I look in the Mirror und The Gamezwei in der Romandie oft gespielte Radiohits entsprangen. Im Februar dieses Jahres taufte die Band nun ein weiteres Album: Daydream Downfall. Dabei scheute Stilltone keine produktionstechnischen Mühen, um den Sound so aufzunehmen, wie sie sich das vorstellten:

Mit viel Aufwand und Liebe zum Detail wurde am Sound getüftelt. Wenn nötig wurden Mikrofone gependelt und über Gitarren-Amps gesungen («Wasted»), Trommeln in Decken gehüllt und der Sänger in einen dunklen Raum gesetzt («Parting Days»), oder Vinyl Platten auf der Snare zersplittert («Opportunist knocks») um den Songs den richtigen Sound und die richtige Atmosphäre zu verleihen.

Stilltone sind nicht nur experimentell, sondern bestechen durch knackigen Rock, der das Juvenile abgestreift und im gewachsenen Klanggewand einen breiten Genrelaufsteg begeht.
Mit dem neuen Album streben die vier Jungs von Stilltone nach unbespielten Gestaden. Die Frische der Platte soll sie über die Grenzen der Romandie hinaus bekannt machen. Mit der Live-Session im Indie-Block machen sie einen ersten, wichtigen Schritt.

Im Indie-Block präsentiert sich nicht nur Stilltone, sondern DJ Leo räumt neuen Sounds aus aller Welt genügend Platz ein. Die Sendung auf Kanal K ist immer wieder gut für einen Geheimtipp oder eine Neuentdeckung! Kanal K gibt’s als Live-Stream hier. Weitere Infos auch auf Facebook zu finden.

Links:

stilltone.com
kanalk.ch
djleo.net