Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wir sind in New York. Zwischen hohen Bauten tanzt eine abgedrehte Figur durch avantgardistische Electro-Strassen. Die Sängerin G.rizo präsentiert die EP «Active Methods», ein verwirrendes Stück Musik.

grizo_active-methods

Spitz wecken kurze Töne einen aus einer durchtrunkenen Nacht. Nach wenigen Sekunden setzt ein dezenter Bass ein, der sich aufbaut und das Fundament für die Stimme schafft. It’s happening!
Zugegeben, was die nigerianische-amerikanische Sängerin G.rizo in New York zusammenbraut, ist nicht die Krone der menschlichen Lyrik. So denkt man zumindest, bis die Dame mit ihrer Phrasierung in der zweiten Hälfte des Songs richtig loslegt. Da stellt sich aber die Frage, weshalb die schrille Musikerin derart lange mit ihrem Potential hinter dem Berg hält.
Die EP Active Methods schwankt zwischen Funk, Hip-Hop und innovativem House. Elektronische Musik, die den Anspruch hat, sich mit einer avantgardistischen Aura zu umgeben. Nichts, wozu überschminkte 14-Jährige und Möchtegern-Macker im Club tanzen. G.rizo bietet wohl Tanzmusik für gehobene Gemüter.

GRIZO_hires1

G.rizo und ihre Entourage. (Foto: zvg)

 

Active Methods besteht aus vier Songs, die lediglich digital oder auf gutem Vinyl erhältlich sind. Auf It’s Happening folgt das eher schleppende Catnip. Es geht um das einmalige Gefühl, einen Song zum ersten Mal zu hören. Der Song irritiert durch wechselnde elektronische Spielerein, er ist unbeständig und unbehaglich.
Die B-Seite beginnt mit dem Sam IRL Remix von It’s Happening. Etwas dumpfer, etwas länger, ohne Lyrics. Der Song ist wie eine nächtliche Taxifahrt entlang der flackernden Lichter von Big Apple. Der Wiener Produzent zeigt mit seinem Remix grosse Klasse, denn er schafft aus einem pulsierenden Partytune einen gemütlichen Lounge-Song.
Wer dachte, nach Catnip könnte G.rizo nicht noch mehr drosseln, hatte sich spätestens bei Hold On getäuscht. Es sei ein stummer Hilfeschrei, die Ruhe nach dem Sturm. Tatsächlich ist der abschliessende Track alles andere als zuversichtlich. Schwankend, nachdenklich, gar verzweifelt.

Active Methods ist ein verwirrendes Stück Musik. Die Ursache dafür liegt irgendwo im Dunst der vibrierenden Nachtlandschaft. Die EP bietet von der Party über den Kater bis zur Entspannung passende Sounds. Einordnen lassen sich die asymmetrischen Sounds schlecht. Eine unbegründete Faszination? Vielleicht.

Release
9. Juli 2014

Label
Hezekina Pollutina

Tracklist
1. It’s Happening
2. Catnip
3. It’s Happening (Sam IRL Remix)
4. Hold On