Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die ersten VRDays Zürich stehen an

Das Virtual Reality Festival Zürich ist entgegen des ersten Eindrucks nicht nur etwas für Gamer, sondern für alle, die darüber staunen wollen, wie und wo «neue Realitätsmodelle» eingesetzt werden können.

Die VRDAYS Zürich zeigen am 29. und 30. September 2018 zum ersten Mal alle Facetten von VR und AR (Virtual Reality und Augmented Reality). Neben einer Ausstellung zu den Themen Ausbildung, Kunst, Spiele, Produktion und Entwicklung erhalten die Besucher Einblick in die Entwicklung und Forschung von VR-Projekten und können selber diverse Anwendungen ausprobieren. Ausserdem gibt es verschiedene Workshops für Anfänger und Profis.

Auf der Showbühne finden Vorführungen zum Thema «VR und AR» statt. Nationale und internationale Virtual-Reality Künstler zeigen, was mit der neuen Technik im Kunstbereich möglich ist. Ausgestellt sind Kunstinstallationen, an denen die Besucherinnen und Besucher teilweise auch selber ein Kunstwerk mitgestalten können.

In VR-Arenen finden «Battles» statt, wo mehrere Spieler gegen einander antreten können. Wer sich mitten in einen Film versetzen lassen will, besucht das VR-Kino.

Negative White wird vor euch vor Ort sein und austesten, was neue, andere und weitere Realitäten so auf Lager haben!