Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das erste «Herofest» ruft Gamer, Cosplayer und eSportler nach Bern

Vom 12. bis 14. Oktober finden in den Hallen der Bernexpo das erste «Herofest» statt. Ein Mekka für Gamer, Cosplayer und eSportler. Die Veranstalter erwarten 20’000 Gäste.

Die «Basel Fantasy» bekommt Konkurrenz aus Bern: Mit dem «Herofest» wird die Schweiz um ein Nerd-Megaevent reicher. Vom 12. bis 14. Oktober findet die erste Ausgabe in der Bernexpo statt und soll – so die Veranstalter – rund 20’000 Gamer, Cosplayer und eSportler in die Hauptstadt locken.

Potente Partner und viele Attraktionen

«Wir wollen als der bedeutendste Event-Veranstalter für die Gaming-Szene in der Schweiz und dem nahen Ausland wahrgenommen und erlebt werden», lässt sich die Messeleiterin Anne Maria Schneider in der Medienmitteilung zitieren. Es ist eine Kampfansage. Und dafür rüstet das «Herofest» gewaltig auf. Der Schweizer eSports-Primus MYI und die Swiss Made Games League zählen zu den Partnern. Dazu kommen Sponsoren wie Red Bull oder UPC und Aussteller wie Nintendo und Sony.

Man will neue Games präsentieren sowie Trends aus Virtual und Augmented Reality zeigen. Dazu bietet der Event auch eine Bühne des eSports, der in der Schweiz gerade einen regelrechten Boom erlebt. Erst letzte Woche kündigte die PostFinance das eSports-Experiment an. Andere Player wie UPC sind bereits seit mehreren Jahren in der aufsteigenden Branche aktiv.

Auch Cosplayer kommen in den Genuss. Bild: zvg

Das «Herofest» soll auch die Herzen von Cosplayer und Brettspiel-Fans höher Schlagen lassen. So warten in den Bereichen «Offline» und «Fantasy» Tabletop-Spiele, Strategie- und Fantasy-Brettspiele, ein Quest-System und Animes und Mangas auf die Besucherinnen und Besucher. Auch Kostüm-Wettbewerbe sollen stattfinden.

Die grösste LAN-Party der Schweiz

«Mit 2048 Teilnehmern feiern wir die grösste LAN-Party in der Schweizer Geschichte und sind zudem momentan die grösste Plattform dieser Art im deutschsprachigen Raum», sagt Cédric Schlosser, Gründer und CEO von MYI Entertainment. Bereits ab 11. Oktober haben die Gamer die Möglichkeit, sich offline auszutauschen und online in verschiedenen eSports-Turnieren gegeneinander anzutreten.

Gaming als grosses Happening. Bild: zvg

Der Vorverkauf für das «Herofest» ist bereits gestartet. Ein Tagesticket kostet 28 Franken. Bis zum 31. August kann man sich die volle Ladung noch zum Early-Bird-Preis von 45 Franken gönnen.