Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Video-Premiere: Mit Chiqanne ab in die «Sommerzeit»

Anna Gosteli und Fabian Chiquet von The bianca Story haben sich in Chiqanne vereint. Ihre Single «Sommerzeit» feiert heute bei uns Premiere. Es ist ungemein einnehmende Popmusik.

Es gibt Popmusik, die ist so inspirierend wie Toastbrot. Es gibt Popmusik, die ist so beeindruckend wie der Alltag. Doch Chiqanne sind alles – nur das nicht. Das erstaunt nicht, denn Anna Gosteli und Fabian Chiquet haben gemeinsam ihr Handwerk bei The bianca Story perfektioniert.

Im August wird das Duo ihr Debütalbum veröffentlichen. Doch heute präsentieren Chiqanne die neue Single Sommerzeit hier bei Negative White. Ein Song, der einen herrlichen Kontrast zum üblichen Pop-Gedöns zelebriert.

Es gibt nicht dieses eine Etwas, das Sommerzeit zu einem hervorragenden Stück Musik macht. Es ist eine Kombination ganz vieler Faktoren. Etwa, dass die gängigen Popsongs einen ständig die volle Dröhnung verpassen, Chiqanne dagegen die Einfachheit als effektvolles Stilmittel einsetzen. Oder der faszinierende Kontrast in Sommerzeit: Der Song scheint immer gleichzeitig dunkel und hell zu sein. Anna Gosteli haucht in die Nacht, während die Instrumente warme Sonnenstrahlen hervorrufen.

Luftig und leicht

Bereits Ende März haben Chiqanne mit Paradies einen ersten Eindruck ihres Sounds gegeben. Es sind spielerische Stücke, die einen auf dem kommenden Album erwarten. Irgendwo zwischen Alltag und Sehnsucht, zwischen Indie-Pop und Neue Deutsche Welle mäandriert das Duo, immer darauf bedacht, das Arrangement in Balance zu halten. 

Paradies und Sommerzeit sind luftig-leicht und aufs Nötigste reduziert. Aber wenn sie mal dick auftragen, dann hat das einen umso grösseren Effekt.

Fabian Chiquet und Anna Gosteli. Bild: Gian Losinger