Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Höher, schneller, weiter – der Aufstieg der österreichischen Band Wanda könnte kaum steiler verlaufen. Auch in der Schweiz werden sie mit offenen Ohren und ausverkauften Shows erwartet, wie unter anderem am 29. April im Zürcher Bogen F.

wanda_001

Die Jungs von Wanda (Foto: zvg)

 

Aufmerksamen Beobachtern könnte es aufgefallen sein, dass in letzter Zeit aus unserem östlichen Nachbarland verdächtig viele Musiker weit über ihre Landesgrenze hinaus für Furore sorgten. Neben Volks-Rock’n’Roller, bärtiger Eurovisons-Gewinnerin und Schick-Schock-Wortakrobaten, gilt es sicher Wanda als den neuen heissen «Schaas» zu benennen. Irgendwo zwischen Indie-Rock und nostalgischem Austro-Pop angesiedelt, erspielten sie sich rasch einen Platz in den Herzen der Zuhörer. 2012 in Wien gegründet, haben Wanda mit ihrem im Oktober 2014 erschienenen Debütalbum Amore eingeschlagen wie der Blitz. Goldstatus für über 7500 verkaufte Tonträger, Gewinn von zwei Amadeus Austrian Music Awards (wichtigster österreichischer Musikpreis) und zahlreiche ausverkaufte Auftritte in und ausserhalb Österreichs. Dabei hätten sie von Anfang an gewusst, dass das Projekt Wanda so dermassen durch die Decke gehen wird, beteuert der Sänger Marco Michael Wanda. Die Musik sei zeitlos und daher schlichtweg genial und im richtigen Zusammenspiel von Produktion und Vermarktung war der Erfolg für ihn bereits früh absehbar. Auch für das zweite Album, welches für den kommenden Herbst geplant ist, prophezeit er weitere Erfolge und grössere Tourneen, auf denen sie sich leidenschaftlich ins Grab spielen werden. Man darf gespannt sein, ob das Konzept Wanda weiterhin wie gewünscht aufgehen wird, die ausverkauften Frühlings-Shows in der Schweiz scheinen ihm aber schon mal Recht zu geben.

Wanda live in der Schweiz:
29.04. Bogen F, Zürich (ausverkauft)
30.04. Grabenhalle, St.Gallen (ausverkauft)
28.06. Openair St.Gallen
10.12. Dynamo, Zürich