Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wenn Five Finger Death Punch am 19. März in Zürich das Komplex 457 aufmischen, werden sie für jede Hand ein Album mit im Gepäck haben: «The Wrong Side of Heaven and the Righteous Side of Hell Vol. 1 & 2».

Five-Finger-Death-Punch_001

Five Finger Death Punch (Foto: zvg)

mb. Die im Jahr 2005 gegründete Metalband aus Los Angeles wurde das dritte Jahr in Folge bei den Radio Contraband Rock Radio Awards als «Indie Artist of the Year» ausgezeichnet. Five Finger Death Punch sind auch mit ihren neusten Werken auf Erfolgskurs: Volume 1 stieg im August 2013 in den US-Charts direkt auf Platz 2 ein, aber auch Volume 2 hat es sich dort im Dezember gemütlich gemacht. Keine Frage: The Wrong Side of Heaven and the Righteous Side of Hell Vol. 2 wird wohl wie schon alle vorangegangenen vier Studioalben vergoldet.

Die beiden Alben versprechen einen Gig mit harten und griffigen Metalsongs und melodiösem Alternative Rock in gewohnter Manier der US-amerikanischen Band. In Europa sind sie mit der texanischen Deathcore Band Upon A Burning Body auf Tour, die dem Publikum ordentlich einheizen wird. Deren aktuelles Album Red.White.Green schaffte es 2012 in den US-Heat-Charts auf Platz 1.

Noch ist mir unklar, wie das Komplex 457 nach dem 19. März 2014 überhaupt noch weitere Konzerte durchführen will. An diesem Abend stehen Five Finger Death Punch auf dem Programm und der Saal wird nicht nur brennen, er wird in Flammen aufgehen. Für jeden richtigen «FFDP» ist deshalb dieses Datum nicht nur Pflichttermin, sondern ein Fest für die Ohren und wird schon längst dick und fett im Kalender eingetragen sein.

Weitere Infos zur Veranstaltung

starclick.ch