Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Spätestens seit sie auf ihrem fünften Album «Give Me Fire» die Hits «Gloria» und «Dance With Somebody» veröffentlichten, sind Mando Diao aus der europäischen Musikkultur nicht mehr wegzudenken. Nachdem es eine Zeit lang ruhig war um die Schweden, meldeten sie sich dieses Jahr wieder zurück. Am 25. November bringen sie ihren charakteristischen Alternativrock ins Komplex 457.

Sie gehören zu einer der vielen neuen Eliten in der europäischen Musikszene: zu den gut gelaunten, rockig-flockigen und selbstbewussten Nordwesteuropäern. Oder besser: Sie läuteten für diese Gruppe ein neues Zeitalter ein. Seit 1999 gibt es Mando Diao, 2002 kam das erste Album raus. Nach Erfolgen vor allem im deutschsprachigen Raum, unter denen das Album Give Me Fire! (2009) sowie der Song Forgive Forget (2012) der Band Caligola (bei der zwei Mando Diao-Mitglieder dabei sind) besondere Aufmerksamkeit erhielten, brachten sie 2012 ein Album für ihre heimischen Fans heraus (Infruset).

Seit Mitte Jahr sind Songs zu hören, die nun auch wir wieder verstehen können: Sweet Wet Dreams und Romeo lassen auf ein Konzert hoffen, das den frechen Rock, den man von Mando Diao kennt, in noch besserer Form auf die Bühne bringen wird.

Weitere Infos zur Veranstaltung