Direkt an der Hauptstrasse des baselländlichen Birsfelden gelegen, bestimmen nebst Dönerbuden und Coiffeursalons auf einmal nietenbesetzte Stiefel, schwarze Mäntel und Totenköpfe die Schaufenster. Diese gehören zum exquisiten Szeneladen Crazy Black, welcher seit über zwei Jahren erfolgreich Skurrilitäten aller Art verkauft.

fb.Crazy – diese Bezeichnung trifft im Falle des stilvollen und extravaganten Szeneshops sowohl auf die Lokalität, aufs Sortiment, als auch ein kleines bisschen auf die Ladeninhaber zu, wie die Besitzer Marcel und seine Frau Dani schmunzelnd zugeben müssen. Aus persönlicher Liebe zur Szene und der Musik sowie aus dem Mangel an passender Ausstattung ihres Lebensstils fassten die beiden den Mut und wagten, nach den kleinen Anfängen eines Online-Shops, 2009 den grossen Schritt, einen eigenen Laden zu eröffnen. „Mit Erfolg starteten wir durch“, wie Marcel heute stolz behaupten kann.

Doch was ist ihr Erfolgsrezept? Das breitgefächerte Sortiment hat querbeet für jede Ausprägung der Szene das Passende zu bieten: Vom Liebhaber des klassischen Gothic-Stils über den Mittelalterfan, Metalhead und Punk – hier findet jeder sein Accessoire. Marcel betont, die Verzahnung der einzelnen Stilrichtungen sei wichtig und ziehe dementsprechend auch eine breite Kundschaft an, der er Diversität zu einem guten Preis bieten wolle. Und die schwarzbunte Vielfalt reicht weit über ein Bekleidungssortiment hinaus: Crazy Black steht für exklusiven Lifestyle. Hier erhält der Grufti von heute edle Wohnungsdekorationen von der schwarzen Fussmatte über sargförmige Hundekörbchen bis hin zum totenkopfverzierten Telefonhörer; Küchenutensilien wie Fledermauspasta, Vampirgebiss-Eiswürfel und Zahnstocherhalter in Voodoopuppenform.

Dass man dank Crazy Black seine Küche nicht nur schön aussehen lassen, sondern auch seinem Gaumen die hellsten Freuden bereiten kann, beweist der hintere Teil des Ladenlokals. Dort reihen sich Honigweine, Honigschnäpse und Honigbiere in allen Geschmacksrichtungen. So lässt sich das gesamte Sortiment des Met-Hammers Sissach beziehen, spezielle Berenwein-Sorten erstehen und dank der Zusammenarbeit mit der Bonesklinic (Negative White berichtete, Anm. d. Verf.) auch deren Metsorten erwerben. Marcels Spezialtipp hierbei ist die ausgefallene, originelle totenschädelförmige Glasflasche, welche eigens für die Bonesclinic und Crazy Black fabriziert wurde, in welche der Bonesclinic-Met abgefüllt wird. Die Zusammenarbeit mit dem Zürcher Laden ist für Marcel wichtig – ein konkurrierendes Verhältnis wäre in der Schweiz in diesem Sektor für ihn absolut unnötig und undenkbar.

Mit leerem Magen trinkt sich jedoch schlecht und die Küche ist auch noch nicht gefüllt – doch auch hier hat Crazy Black das Passende für jeden, der gerne scharf isst, nämlich eine weitere exklusive Vertretung: Scovilla – die schärfsten Saucen der Welt!
Für die Naschkatzen hat Yves, der kreative Kopf des Ladens und Sohn der beiden Besitzer, die berühmten Kirsch-Stängeli kurzerhand mit Met füllen lassen und zum leckeren Met-Stängeli umfunktioniert. Für Dessert- und Metliebhaber ist dies ein absolutes Muss.

Für Nichtkenner dieser Delikatessen, welche sich jedoch gerne ein eigenes Bild jener machen möchten, bietet Crazy Black eigens kundenspezifisch zugeschnittene Degustationen an, welche auf Anfrage organisiert werden. Daneben feiert die Crazy Black-Belegschaft diesen Sommer den dritten Geburtstag des Lokals, nach Burgeressen und Risotto werde es auch diesen Sommer wieder eine spezielle Überraschung geben, verriet Marcel soweit. Auch von weiteren Aktionen profitieren die Kunden: über facebook und Newsletter wird die Kundschaft auf Wettbewerbe, Ticketverlosungen und Rabatte hingewiesen.
Die Einzigartigkeit des Shops zeigt sich des Weiteren darin, dass er in seiner Gestaltungsweise der einzige in der Region Basel ist, so Marcel. Sein Kundenkreis erstreckt sich schweizweit und über die Grenze nach Süddeutschland hinaus. Was die Zukunft angeht, zeigt sich der sympathische Birsfelder sich bescheiden und legt Wert auf Regionalität: „Auch wenn der Laden in Zukunft gut läuft, werden wir nicht schweizweit 40 Filialen eröffnen. Wir sind ja kein Chicorée“.

Crazy Black
Muttenzerstrasse 2
4127 Birsfelden

Mo – Di: geschlossen
Mi – Fr: 15:00 – 19:00
Sa: 10:00 – 16:00

crazyblack.ch