Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Was passiert, wenn ein Künstler die Bühne betritt und alle Lichter ausgehen? Wie fühlt sich ein Konzert im Dunkeln an? Dies kann man bei Fabe Vega herausfinden.

«Klar darf man laut sein an Konzerten. Aber nicht während den Songs über das verfluchte Wetter oder die Schwiegermutter reden.»

Das schrieb unser Gastautor Luca Ghiselli vor rund vier Jahren in seinem «Plädoyer fürs Schnauzehalten» an Konzerten. Doch längst nicht nur lauthals schnatternde Menschen sind zur regelmässigen Pein geworden, auch Dauer-Filmer, die mit ihren Smartphones die Sicht behindern, verderben den Musikgenuss.

Der Schweizer Singer-Songwriter Fabe Vega hat nun die Schnauze voll – und lanciert ein Gegenentwurf: «The Blind Session». Wenn der Künstler mit seiner markanten Stimme auf die Bühne tritt, gehen die Lichter aus. Und zwar alle. Mitten in der Dunkelheit rückt die Musik wieder ins Zentrum. Keine Show, nur die reine Klangkunst.

Einen Vorgeschmack bietet die Single Repeat All, aufgenommen an den Winterthurer Musikfestwochen. Einfach abspielen und für die Dauer des Songs die Augen schliessen.

Mit «The Blind Session» ist Fabe Vega im Januar und Februar in der ganzen Deutschschweiz unterwegs. Hier eine Übersicht der Konzerte:

  • 11.01.2019 – Alti Landi, Vinelz
  • 12.01.2019 – Fabriggli Werdenberger Theater, Buchs
  • 19.01.2019 – Theater am Gleis, Winterthur
  • 02.02.2019 – Chössi Theater, Lichtensteig
  • 16.02.2019 – Alti Moschti, Mühlethurnen
  • 17.02.2019 – ONO, Bern
  • 21.02.2019 – Cultpunkt, Scoul
  • 23.02.2019 – Schauraum, Olten

Weitere Informationen

Datum / Zeit

11. Januar 2019 - 23. Februar 2019 / 0:00

Support

Links

Tickets36zweiVeranstalter

Location

Karte nicht verfügbar