Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Was läuft eigentlich in der Musikszene Österreichs? Drei heisse Acts aus dem Nachbarland geben am 12. April 2019 an der «Austrian Night» einen Eindruck im Zürcher Dynamo.

Unser sympathisches Nachbarland Österreich mauserte sich über die letzten Jahre zur Brutstätte hochkarätiger Bands. Es ist Mainland Music gelungen, drei momentan heiss gehandelte Acts gemeinsam am Freitag, 12. April an der ersten «Ink Music und Mainland Music Austrian Night» im Dynamo Zürich auf die Bühne zu holen.

Pressyes – der «Prince des österreichischen Indie-Pop» – ist das neue Projekt des Musikers Rene Mühlberger, bekannt aus verschiedenen früheren Projekte wie beispielsweise Velojet. Nach seinem Rückzug aus der Öffentlichkeit arbeitete er allein im Studio an seiner ganz eigenen Vision von sommerlichen und doch psychedelischen Popsongs, mithilfe einer Reihe analoger Synthesizer und Vintage-Equipment. Pressyes erschafft eine aussergewöhnliche Klangwelt, voller Referenzen auf die grossen Pop-Tage der siebziger Jahre.

Der «Rolling Stone» nennt Cari Cari die wichtigste Live-Entdeckung des diesjährigen Primavera Sound Festivals in Barcelona. Internationale Medien bezeichnen das Duo abwechselnd als «The Lovechild Of The Kills and The XX». Inspiriert von Blues, Indie, Folk, Rock’n’Roll sowie indigener Musik machen sie ihr wunderbares eigenes Ding daraus.

Farewell Dear Ghost zelebrieren die grosse Indie Welt, lassen sie sich aber auch auf schimmernde Popästhetik ein, experimentieren mit sehnsuchtsvollen Harmonien und fangen die Magie des Augenblicks ein. Die Gewinner des FM4 Amadeus Awards 2018 tourten bereits mit Nada Surf durch ganz Europa und lassen jedes Indie-Herz höher schlagen.

Weitere Informationen

Datum / Zeit

12. April 2019 / 19:30 - 23:00

Support

Links

StarticketTicketsMainland MusicVeranstalter

Location

Lade Karte ...