Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

camouflage_(Credit_Klaus_Mellenthin)._001jpg

Seit 1983 unermüdlich melancholisch – Camouflage (Foto: Klaus Mellenthin)

Am 3. Oktober spielen Camouflage im Zürcher Club X-Tra auf. Die legendäre Synth-Pop-Gruppe aus Deutschland konnte mit dem neuen Album «Greyscale» wieder einen Erfolg feiern.

Im März 2015 veröffentliche die deutsche Synth-Pop-Band Camouflage ihr achtes Studioalbum. Das muss eine junge Band sein, magst du jetzt vielleicht denken. Weit gefehlt: Die Musiker um Sänger Marcus Meyn sind seit 1983 unermüdlich auf den Pfaden der Melancholie.

In den 80er-Jahren gelang ihnen mit der Single The Great Commandment der erste Durchbruch, doch erst mit dem 1989 erschienenen Love Is A Shield wurden Camouflage richtig bekannt. Bis auf Platz 9 der deutschen Charts stiess der Song mit der unverkennbaren Oboen-Melodie vor – ein Erfolg, an den die Band vorerst nicht mehr anknüpfen konnte.

Heute gehören Camouflage zu den Synth-Pop-Legenden, die vor allem in der Schwarzen Szene gefeiert werden. Die Nachdenklichkeit in ihrern Liedern, die schwelgende Melancholie lockt die Schwarzgewandeten an wie Honig den Bären. Die Band erreichte dennoch mit dem Album Greyscale dieses Jahr wieder Platz 14 in den Charts. Nein, ganz in der Versenkung sind Camouflage zum Glück nie verschwunden.

Am Samstag, 3. Oktober, wird man die Deutschen auf der Bühne des Schwarzen Balls miterleben dürfen. Und wenn sie ihren Hit Love Is A Shield spielen, werden sie kaum in den albtraumhaften Outfits von damals auftreten:

Neben Camouflage spielt auch die schwedische EBM-Truppe Spetsnaz und die deutsche Electronic-Combo Rotersand.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Weitere Informationen

Datum / Zeit

10. Mai 2016 - 14. Mai 2016 / 17:10

Support

Links

TicketsVeranstalter

Location

Karte nicht verfügbar