Eine Legende im kleinen Werkk in Baden: Doyle von den Misfits kommt am 21. Februar für eine einzige Show in die Schweiz.

Weder Glenn Danzig oder Jerry Only, noch Manny Martínez hätten 1977 gedacht, dass sie mit Misfits ein neues Musik-Genre etablieren würden. Doch ihre Mischung aus Punkrock und Horrorfilmthemen traf einen Nerv und bis heute gibt es zig neue Horrorpunkbands und sogar weitere Genres wie Psychobilly, die ihre Wurzeln im Horrorpunk haben.

1983 war dann allerdings erstmal Schluss mit lustig, die Misfits lösten sich auf und es folgte eine Reihe von Streits mit Danzig vor Gericht bis Only und sein Bruder Doyle, der die Rolle des Gitarristen bei den Misfits übernommen hatte, 1995 sich aussergerichtlich einigten und das Recht erhielten, unter dem Namen Misfits weiter aufzutreten und neue Alben aufzunehmen dürfen.

Seit 2013 ist Doyle Wolfgang von Frankenstein – Namen aus der Horrorliteratur gehören hier einfach zum guten Ton – mit seiner eigenen, nach sich benannten Band unterwegs und macht am 21. Februar einen einzigen Halt in der Schweiz. Härter und brachialer als Misfits wird Doyle das Kulturlokal Werkk in Baden erzittern lassen.

Mit gleich drei Vorbands darf man sich auf einen langen und lauten Abend im Werkk freuen. Die Italienische Formation Hollywood Groupies begleitet Doyle auf seiner gesamten Tour, ähnlich wie sie 2015 die Finnen von Lordi supporten durften.

Speziell für die Show in Baden hat sich der Veranstalter Bonebreaker Ball Tour noch Hellvetica und Silent Circus an Board geholt. Letztere stellten erst gerade ihr neustes Album Rise and Fall im Mascotte vor. Somit wird auch Metalltore Fans etwas geboten. Über Hellvetica braucht man eigentlich keine Worte mehr zu verlieren. Seit 2004 ist das Fünferpack aus Lenzburg unterwegs und supportete bekannte Grössen wie Eluveitie, Samael, Six Feet Under und Sodom, neben vielen anderen. Dazu sind sie gern gesehene Gäste an Schweizer Metal Festivals.

Für lächerliche 25 Franken darf man am 21. Februar gleich vier Bands geniessen. Wer sich das entgehen lässt, soll danach nicht jammern, dass er was verpasst hätte. Zumal darauf geachtet wird, dass die Show um 23 Uhr zu Ende ist, so dass jeder problemlos nach Hause kommen sollte.

 

Weitere Informationen

Datum / Zeit

21. Februar 2017 / 19:00 - 23:00

Support

Links

StarticketTicketsBonebreaker BallVeranstalter

Location

Lade Karte ...