Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Obwohl 30 Seconds To Mars diesen Sommer an zahlreichen Openairs in ganz Europa spielten, stand die Schweiz nicht auf dem Zettel. Dies holen sie nun nach und werden am 5. November ihre bunte Rockshow im Hallenstadion Zürich zelebrieren.

30-seconds-to-mars_001

(Foto: zvg)

30 Seconds To Mars seien nicht einfach eine Rockband, sie sind eher als ein Kunstprojekt in seiner Gesamtheit zu verstehen. Mit dieser Aussage machen Jared Leto, Shannon Leto und Tomislav «Tomo» Miličević darauf aufmerksam, dass sie viel Wert auf das kreative Erscheinungsbild der Gruppe legen. So sind viele Videoclips der Band wahre Kurzfilme, für welche Jared Leto zumeist auch selber Regie führt und im Schnitt mitarbeitet. Es gibt bandeigene Symbole, wovon das als Bandlogo fungierende Triad nicht nur bei den Bandmitgliedern selber, sondern natürlich auch bei unzähligen Fans in Form eines Tattoos verewigt wurde. Ihre Konzerte enthalten Visuals, Konfetti, Salto springende Akrobaten, riesige Luftballons und vieles mehr.

Ein audiovisueller Genuss gilt es also zu erwarten, wenn 30 Seconds To Mars auf ihrer aktuellen Welttournee hierzulande Halt machen. Sie werden sämtliche Hits der Bandkarriere aber auch Songs vom aktuellen Album Love Lust Fait + Dreams präsentieren. Das im Frühsommer veröffentlichte vierte Album stieg direkt auf Platz 5 in den Schweizer Charts ein und beinhaltet zwölf Lieder, die von den vier Schlagworten im Titel handeln. Etwas experimentierfreudiger als jemals zuvor aber durchwegs Stadion tauglich, wird es dem Trio bestimmt gelingen die Fans, die sich selber Echelon nennen, live zu verzücken.

Als Vorgruppe für den Abend wurde die englische Rockband You Me At Six verpflichtet. Auch sie haben bereits ihr viertes Album in petto, welches voraussichtlich nächsten Januar erscheinen wird. Vorher werden sie aber beweisen müssen, dass sie mit ihrem Pop-Punk auch im grossen Hallenstadion einheizen können.

Weitere Infos zur Veranstaltung

Mainland Music
Good News