Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Frühling steht für den Neuanfang. Der Kummer von gestern wird weggeputzt, die Seele mit der Sonne gereinigt. Wie man mit der Vergangenheit abschliesst, ohne sie zu vergessen, zeigen uns  mit viel Herz.

Cayucas_screenshot

Sonne, Frühling, Sonnenschein – was kann schöner sein. Es wirkt so, als wäre nun endlich die Zeit des lässigen Sonnenbrillentragens gekommen (unlässig = im Club).

Lass uns reisen, zum vergangen Sommer, und wieder zurück zum jetzt. Mit Cayucas. Die kanadische Band veröffentlichte 2013 ein Album, das nur so von Optimismus strotzt und nach wie vor aktuell ist.

High School Lover heisst der Track, er handelt von der nicht erfüllten Liebe: Ihr hättet Liebende sein sollen – noch in der Schule. Aber das klappte nicht. Du warst dir unsicher, was jetzt los ist, sie sollte dich nicht raten lassen. Und dann hast du sie auf dem Fahrrad eines anderen Typen gesehen, und ja… Zwar hat sie dir Briefe geschrieben und du liest sie gelegentlich, aber schaust nicht durch. What the Fuck? Vielleicht ist alles vorbei oder beginnt es? Früher wäre es einfacher gewesen.

Cayucas liefern uns den Song für das nun konsequenter schön bleibende Wetter. Für den kommenden Sommer voller Hoffnung und wer weiss, vielleicht klappt es mit der alten Liebe oder es kommt ganz etwas Neues.

Die Vergangenheit wird wunderbar aufgenommen. Nicht sentimental oder glorifizierend, sonder mit einer unendlich romantischen Lockerheit. Die Band hat die Vergangenheit im Kopf, lässt sich von ihr wärmen und blickt in die Zukunft.

Das Video lässt die Musik in den Vordergrund rücken. Mit den Stop-Motion-Effekten und den bunten Farben im Video wird eine schöne Ergänzungsleistung zu der Musik geschaffen. Ein Paradebeispiel für die Kombination Video und Musik mit Sommergefühlen.