Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Grandiose Klänge von Black Light White Light, Overjoyed, Lxandra, Menke und Of The Valley. Das sind unsere fünf Songs der Woche.

 

 

Jeden Freitag präsentieren wir in den «Songs der Woche» fünf neue Tracks aus aller Welt. Unsere heutigen Empfehlungen sind:

Black Light White Light – Tu Connais L’Amour

Was kommt nur dabei raus, wenn Schweden auf Französisch singen? Ein ganz geiler Sound, wie Black Light White Light in ihrer neuen Single beweisen. Indie-Rock fusioniert mit Shoegaze und psychedelischen Disco-Pop-Allüren. Irrsinnig gut.

Overjoyed – Taxi Driver

Sie sind noch blutjung: Das Trio Overjoyed aus Göteborg ist wohl die ultimantive Manifestation des klassischen Indie-Rocks. Atemlos wirbelt die Gitarre durch den schnell Song. Die Produktion absichtlich auf Lo-Fi getrimmt – da fühlt man sich gleich zehn Jahre jünger.

Lxandra – Dig Deep

Verdammt, bei Lxandra wird man wieder daran erinnert, weshalb Popmusik einen so viralen Ohrwurm-Effekt hat. Die finnische Sängerin bewegt in Dig Deep genau die richtigen Hebel: Wuchtige Beats, eine perfekte Stimme. Ist die 21-Jährige die neue Adele?

Menke – Moln (Alva Noto Remodel)

Düster, sphärisch, hypnotisch. Auf Spotify hat Moln bereits über eine Million Streams. Menke – diesen Namen sollte man sich merken. Hier kommt der Song der Multiinstrumentalistin mit den Beats und verzerrten E-Gitarren von Alva Noto daher. Was für eine Soundwand!

Of The Valley – Quiet and Curious

Hach, sie ist träumerisch schön, die Single Quiet and Curious des noch unbekannten Songwriters Of The Valley. Trotzdem klingt dieser Folk-Song seltsam vertraut mit seinem Spoken Word. Etwas Cash, etwas Springsteen schwingen da definitiv mit.

Radioshow und Playlist

Am Sonntag sind die «Songs der Woche» um 20 Uhr auf radio-meltdown.ch zu hören. Lass das Wochenende mit gutem Sound ausklingen!