Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Schöne Stimmen von JOY., Aurelia und DMA’s. Dazu grooviger Rock von Death From Above und Talma. Das sind unsere heutigen Songs der Woche.

 

 

Jeden Freitag präsentieren wir in den «Songs der Woche» fünf neue Tracks aus aller Welt. Unsere heutigen Empfehlungen sind:

DMA’s – In The Air

Erlebt der Britpop gerade ein Comeback? Auf diese Idee könnte man kommen, wenn man In The Air des Trios DMA’s aus Sidney hört. Eine verträumte Melodie, verpackt in sanften Gitarren-Sound und poliert mit der Engelsstimme von Tommy O’Dell. Stark.

JOY. – Change

Die erst 20-jährige Olivia McCarthy aus Brisbane hat eine unfassbare Stimme – zurückhaltendend und doch intensiv. Als JOY. meldet sie sich mit Change zurück, irgendwo zwischen melancholischem Electropop und samtigen Indie-Folk. Wunderschön.

Death From Above – Caught Up

Rock auf das Minimum reduziert – das ist das Markenzeichen des kanadischen Duos Death From Above. Caught Up kracht trotz des spartanischen Arrangements. Da donnert und dröhnt es – mit Referenzen zum Blues und Stoner Rock. Groovy!

Aurelia – Chest

Diese Dame ist ein Phantom: Aurelia wurde bereits für einen Grammy nominiert, und doch haben wir von ihr noch nie gehört. Sie hat vor allem für andere gearbeitet. Nun ist ihre zweite Single Chest da. Ein pathetischer Indie-Pop mit beschwörender Stimme. Einvernehmend.

Talma – In Circles

Endlich wieder Alternative Rock, der seiner Bestimmung folgt: Die Londoner Band Talma lässt in der Single In Circles genug Raum für instrumentale Eskapaden. Trotzdem wirkt der Song mit seiner vertrakten Melodie herrlich unaufgeregt. Mitreissend.

 

Radioshow und Playlist

Am Sonntag sind die «Songs der Woche» um 20 Uhr auf radio-meltdown.ch zu hören. Lass das Wochenende mit gutem Sound ausklingen!

[iframe height=”480″ width=”100%” src=”https://play.soundsgood.co/embed/5a3b8d52d42259f951d65b33?” frameborder=”0″ webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen][/iframe>]