Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Heute empfehlen wir euch vier neue Songs von Brandy Butler, Trentemøller, Feel Freeze und Kane Strang.

Jeden Freitag präsentieren wir in den «Songs der Woche» neue Musik aus aller Welt. Unsere heutigen Empfehlungen sind:

Brandy Butler – Gentle Beating Heart

Beinahe zwanzig Jahre lang war Brandy Butler als Jazz- und Pop-Musikerin unterwegs bis sie dieses Jahr ihren ganz eigenen Weg geht. Sie schrieb die Songs für ihr Debütalbum in der Mojave-Wüste von New Mexico.

Die neuste Single Gentle Beating Heart ist alles andere als konformistisch: über acht Minuten lang, facettenreich und schillernd. Butlers direkte Herangehensweise an die Musik lässt den vertrackten Song voller Referenzen an den Variantenreichtum der Musik trotzdem verständlich erscheinen.

Da hört man ihre Vergangenheit im Jazz, den Pop, aber auch den Soul in ihrer Stimme und den bluesig-nachdenklichen Grundton. Gentle Beating Heart ist anspruchsvoll, aber eine Entdeckungsreise, wenn man sich darauf einlässt.

Website Facebook Twitter Instagram

Trentemøller – Hands Down ft. jennylee

Hands Down ist das neuste Werk des dänischen Produzenten Trentemøller. Jennylee von Warpaint zeigt sich verantwortlich für den melancholischen Gesang. Die Verneigung von Hands Down gegenüber dem Post Punk ist überdeutlich.

Der brandneue Song, unabhängig vom vierten Studioalbum Fixion, ist mehr düsterer Indie-Rock als das funkelnde Elektronik-Feuerwerk, das man sich sonst von Trentemøller gewohnt ist. Und doch klingt Hands Down unfassbar gut.

Trentemøllers Produktionen zeichnen sich aus durch ihre organische Aura, ihre Direktheit und kleine, aber effektvolle Spielereien. Da macht auch Hands Down keine Ausnahme und überrascht immer wieder mit feinen Twists, wenn man sie nicht erwartet.

Website Facebook Twitter Instagram

Feel Freeze – Give Me Your Heart (O/RIOH Remix)

O/RIOH nennt sich selbst einen «HipPOP-Produzentin». Die Kopenhagerin hat sich die aktuelle Single Give Me Your Heart des dänischen Duos Feel Freeze vorgenommen. Ein Remix, der bezaubert.

Der Remix von O/RIOH modifiziert den Sound von Feel Freeze – die skandinavische Kühle und die spartanischen Beats – zu einer mutigen Electropop-Nummer, die ihre Inspiration in den 90ies findet. Das Video zum Remix stammt von Amalie Sillat aus Estland und propagiert für Gleichberechtigung. Das ist nicht überraschend, denn sowohl O/RIOH als auch Feel Freeze thematisieren Gender & LGBTQ-Themen. Denn ein Mitglied von Feel Freeze ist selbst Transgender ist. 

Facebook

Kane Strang – My Smile Is Extinct

Kane Strang hat bereits sein kommendes Album Two Hearts and No Brain angekündigt. Nun kriegen wir auch einen musikalischen Eindruck mit der Single My Smile Is Extinct, die nicht nur durch Ironie auftrumpft.

Strang ist einer dieser DIY-Songwriter, die einen Lo-Fi-Sound glaubwürdig vom Parkett reissen können. Ausdruckslos blickt der Musiker in die Kamera, singt unterkühlt die Zeilen, dass es einen eigentlich sogleich ekeln müsste. Doch das tut es nicht. Denn der Neuseeländer aus Dunedin weiss um seine Wirkung – sowohl optisch wie auch musikalisch. My Smile Is Extinct ist luftig, leicht und trotzdem besitzt der Song seine eigene Anziehungskraft.

Website Facebook Instagram

 

Spotify-Playlist und Radio-Show