Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Songs der Woche kommen heute von Bamboo Dolls, Dream Wife, Ben Pavlo, Deap Vally, Autonomics, Dave Eleanor, James Vincent McMorrow, Wolfman, Mandrake und Love Machine.

Die Songs der Woche im Radio und auf Spotify

Negative White erhält täglich neue Musik zugeschickt. Und Erfahrungswerte zeigen, dass unformatierte Mails meistens nur Bullshit anpreisen. Bamboo Dolls ist die Ausnahme der Regel. Gerade mal ein Jahr existiert die Band von Benjamin Jean-Gabriel, der das Projekt global zwischen Sydney, Montreal, Berlin und New York aufzog. Fireflies heisst die erste Single und ist ein sphärischer Ambient-Indie-Koloss geworden.

Die englisch-isländische Frauenband Dream Wife sind keine Neulinge in den Songs der Woche. Mit Lolita mischen sie erneut gekonnt Feminismus mit schillerndem Gitarren-Pop. Im Video vermengen sie diese packende Kombination dazu mit Horror-Klischees. Der Aufstieg von Dream Wife scheint unaufhaltsam. Alle finden nur grosse Worte für das starke Trio – vom «Guardian» bis zur Punk-Ikone Vivienne Westwood.

Schon von Ben Pavlo gehört? Der 23-jährige Winterthurer hat «puren Pop im Blut» und arbeitet gerade an seiner Debüt-EP. Mit Can’t Stop funkelt eine erste Vorahnung durch die Boxen – synthpoppig und unbeschwert.

Deap Vally waren mal ein Geheimtipp, doch sie sind längst dem Untergrund entstiegen. Das Duo ist sowas wie das US-amerikanische Gegenstück zu Dream Wife in Europa – bloss etwas dreckiger, etwas lauter. Gonnawanna kracht genauso wie die vorgängige Single Smile More. Das ist punkiger Garage-Rock, der direkt in die Extremitäten geht. Am 1. Oktober sind Deap Vally in Zürich zu Gast.

Cooler Rock, eingängige Melodien – das müssen die Autonomics sein. Superfuzz ist die Single, die das umtriebige Trio aus Portland, Oregon heute präsentiert. Und auch ein erste Vorgeschmack auf das neue Album, das nächstes Jahr erscheinen wird. Die Band kommt auf eine ausgedehnte Europa-Tour und macht am 15. Oktober in Nyon Halt.

Mit 10K Girls sinkt Dave Eleanor in eine obskure Grossstadt ab. Der Zürcher Produzent verschanzte sich für ein halbes Jahr in Berlin und erschuf sein erstes Album Monologues. Die Single 10K Girls besticht durch seine Dunkelheit, eine bedrohliche Atmosphäre und einer beunruhigenden Intensität. Gleichzeitig ziehen diese Aspekte auf eine unheimliche Art und Weise an.

James Vincent McMorrow präsentiert mit Get Low ein neues Session-Video. Die unverkennbare Stimme trägt sanft und einnehmend durch den Song. Irgendwo zwischen Folk, Rhythm’n’Blues und Soul mäandert der hochgelobte Musiker. Das neue Album des gebürtigen Iren, We Move, ist ab sofort erhältlich.

The First To Walk heisst die neue Single des Zürcher Electro-Pop-Duos Wolfman. Die Band, die wir am Zürich Openair begleitet haben, propagiert in der neusten Single vom Album Modern Age eine magische Anziehungskraft – Verführung mit schleichendem Bass und weiten Flächen.

Mandrake hat sich mit Lisa Papineau für den Song Two Young Lovers zusammengetan und ein bezaubernd-liebliches Stück geschaffen. Ein sanfter Folk-Pop, unterlegt mit gekonnten Bläser- und Streicher-Einsätzen.

Love Machine veröffentlichen mit Maze eine neue Single vom zweiten Album Circles. Ein faszinierender Mix aus Rock und abgedrehten Electro-Anleihen. Die Band – inspiriert von den Grateful Dead und Frank Zappa – wissen genau, wie sie einen psychoaktiven Cocktail mischen.