Australien ist seit den legendären Hard-Rockern von AC/DC bekannt als Land, aus dem packende Riffs entspringen. Ihr Leben der harten Gitarrenmusik verschrieben haben auch Airbourne. Am 11. November 2013 fegen die Aussies durch das Zürcher Volkshaus.

Airbourne_001

Harte Rocker (Bild: zvg)

jt. Eine ganze Dekade ist es her, seit sich die Band im wohlklingenden Ort Warrnambool formierte. Nach dem Vertrag mit Capital Records ging es für die vier Jungs steil bergauf. Shows mit Grössen wie Mötley Crüe oder gar den Rolling Stones sorgten für einen wahren Katapultsprung nach vorne.
Aber alles Vitamin B vom Plattenlabel her nützt einen feuchten Dreck, wenn man nicht spielen kann. Zum Glück können das Airbourne und zwar verdammt gut. Genau wie AC/DC jagt auf den beiden bisherigen Alben Runnin’ Wild und No Guts. No Glory. ein funkensprühendes Killer-Riff das nächste. Heisser Hard Rock, der sich vor seinen gottgleichen Vorbildern nicht verstecken muss. When the girl gets hot, love don’t stop! – Damn right you are! Schnell, treibend und den Bierkonsum anheizend rocken sich Airbourne die Stufen zum Gitarren-Olymp empor. Ob sie mit dem kommenden Album Black Dog Barking ankommen? Hier ein Vorgeschmack:

Eigentlich spielt es keine Rolle, wo Airbourne ihre Volle-Kraft-voraus-Maschine landen werden: gute Stimmung verbreiten sie ohnehin. Wer uns nicht glauben mag, kann sich am 11. November 2013 im Zürcher Volkshaus selbst davon überzeugen, wie die Australier mit geballter Wucht einschlagen.

Das Beste: Tickets sind ab sofort beim Ticketcorner erhältlich. Also stellt euch schon mal wie ein Känguru hüpfend in die Schlange vor dem SBB-Schalter und geniesst ein kühles Foster’s. Hard Rock is coming to town!

Weitere Infos zur Veranstaltung

starclick.ch

e-Flyer_Starclick_Airbourne_105x148