Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nichts ist sicher im Leben. Doch auf eines kann man sich verlassen: Jährlich kehrt die «Eisheilige Nacht» im Z7 ein. Und so spielen am 19. Dezember 2013 Subway To Sally mit drei weiteren Bands im winterlichen Pratteln.

Subway-To-Sally_001

Subway To Sally begeistern seit über 20 Jahren (Foto: zvg)

jt. Mit über zwanzig Jahren Bandgeschichte gehören Subway To Sally zu den Urgesteinen, wenn es um Rock mit traditionellen Einflüssen geht. Die neueren Alben zwar spürbar brachialer als noch die frühen Werke. Der Stimmung tut dies natürlich keinen Abbruch, auch wenn sich die Gruftis an ihren Konzerten mehrheitlich dem Moshpit verweigern. Wer seine Beine bei einem solchen Veitstanz ruhig halten kann, tanzt mit Sicherheit nicht auf dem Vulkan.

Im Schlepptau hat die Brandenburger Truppe die Dark-Rocker von Lord of the Lost. Die Hamburger Band befindet sich seit der Gründung 2007 konstant auf dem Weg nach oben und gingen mit Mono Inc. und Letzte Instanz auf Tour. Musikalischen platzieren sie sich nach eigenen Worten irgendwo zwischen HIM und Rammstein. Wie dem auch sei, Lord of the Lost können sich auf ihre grosse Anhängerschaft verlassen.

Auch in dieser Eisheiligen Nacht gibt es den Zeitpunkt, sich zu verpflegen oder einfach eine zu rauchen. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er Lordi tatsächlich auf der Bühne zu sehen braucht. Nach dem überraschenden Sieg beim überflüssigen Eurovision Song Contest anno 2006 kannte jeder die verzerrten Fratzen der Hard-Rock-Gruppe aus Finnland. Musikalisch blieben sie jedoch weiterhin mehr oder weniger belanglos.

Wer sich dafür die kalten Temperaturen aus den Knochen jagen lassen will, sollte sich Korpiklaani unbedingt antun. Und zwar die volle Dröhnung. Die finnische Folk-Metaller verwandeln jeden Abend in einen bierseeligen, amüsanten Abend. Sich selbst nicht so ernst nehmend, singen sie von der Natur oder überschwänglichem Alkoholkonsum wie in Vodka, Bring Us Pints Of Peer oder Happy Little Boozer. Du wolltest nüchtern bleiben? Vergiss’ es! Die eingängigen, vom Humppaa inspirierten Melodien setzen sich garantiert in den Gehörgängen fest.

Du zögerst noch? Diesen Abend zu verpassen wäre ein grosser Fehler!

Weitere Infos zur Veranstaltung

noxiris.ch
z-7.ch